Durchsuchung brachte Diebesgut zum Vorschein

Polizeiinspektion Schwandorf – 31.5.2019 …

Durchsuchung brachte Diebesgut zum Vorschein …
Schwandorf. Bei einem amtsbekannten 50-jährigen Mann aus Schwandorf wurde Dienstagmorgen umfangreiches Diebesgut aufgefunden. Die ursprünglich in anderweitiger Sache richterlich angeordnete Durchsuchung brachte hochwertiges Werkzeug und Baustellenmaterial im Wert von mehreren tausend Euro zum Vorschein, für die der Täter keinen Herkunftsnachweis führen konnte. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Die Ermittlungen hinsichtlich der Besitzer der Gegenstände dauern an.

Haftbefehl vollzogen und dabei Drogen aufgefunden
Schwandorf. Beim Vollzug eines Haftbefehls wurde Mittwochmittag bei einem 23-jährigen rumänischen Staatsbürger eine geringe Menge Crystal Meth aufgefunden. Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Amberg verbracht. Wegen des Drogenbesitzes erwartet ihn in Haft ein neues Ermittlungsverfahren.

Beleidigung auf Parkplatz
Schwandorf. Eine Anzeige wegen Beleidigung als Quittung für sein Verhalten erhielt ein 75-jähriger Rentner aus Schwandorf. Der Mann wurde Mittwochnachmittag auf dem REWE-Parkplatz von einem anderen Verkehrsteilnehmer auf sein behinderndes Parken angesprochen. Als Antwort darauf belegte der Rentner sein Gegenüber mit einem nicht druckreifen Ausdruck.

Ruhestörung unterbunden
Schwandorf. Ein besonders fleißiger, aber auch uneinsichtiger Zeitgenosse war Gegenstand eines Einsatzes am Mittwochabend im Ortsteil Büchelkühn. Der 30-jährige führte dort auf seiner Baustelle um 21:15 mit einem Minibagger noch Arbeiten durch. An dem sich daraus ergebenden Maschinenlärm störte sich ein Mitbürger. Durch die herbeigerufene Streifenbesatzung wurden die Baggerarbeiten unter Verweis auf die immissionsschutzrechtlichen Bestimmungen eingestellt. Kurz darauf kam dann dein neuerlicher Anruf, dass der besagte Mann nun Stampfarbeiten mit einer Rüttelplatte ausführt. Die Streifenbesatzung musste also nochmals anrücken. Sie beließ es diesmal aber nicht nur bei einer Belehrung, sondern zeigte den Mann an. Ihn erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Verdächtiges Fahrrad mitgeführt
Schwandorf. Ein amtsbekannter 30-jähriger Pole wurde Donnerstagabend in der Wackersdorfer Straße kontrolliert. Der Mann führte ein schwarz überlackiertes Fahrrad mit, dessen Rahmennummer ausgeschliffen wurde. Da es sich bei dem Fahrrad möglicherweise um Diebesgut handelt und der Pole schon einschlägig wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist, wurde das Fahrrad sichergestellt. Es wird nunmehr kriminaltechnisch untersucht. Ferner wurde bei dem Mann im Zuge der Kontrolle festgestellt, dass er leicht alkoholisiert war. Aus vorangegangen Strafverfahren resultiert aber eine Auflage, die ihm den Konsum alkoholischer Getränke verbietet. Auch diesbezüglich wird gegen den Polen strafrechtlich ermittelt.