Einbruchsalarm führt zu Haftbefehl

Polizeiinspektion Schwandorf – 5.8.2022 –

Schwandorf …..

Einbruchsalarm führt zu Haftbefehl …..

Am Mittwoch um kurz vor Mitternacht erhielt die Polizeiinspektion Schwandorf die Meldung über einen Einbruchsalarm bei einem Supermarkt in der Paul-von-Denis Straße. Vor Ort wurden jedoch nur Arbeiter angetroffen, die das defekte Kühlregal des Marktes reparierten. Vermutlich wurde der Alarm bei den Arbeiten ausgelöst. Bei der Überprüfung der Arbeiter stellte sich bei einem 34-Jährigen jedoch heraus, dass ein offener Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Gera bestand. Nachdem der 34-Jährige die offene Schuld nicht begleichen konnte musste der Haftbefehlt volltreckt werden. Der 34-Jährige wurde verhaftet und in die JVA Amberg überstellt.

Betrunkener Pedelec-Fahrer

Eine allgemeine Verkehrskontrolle eines Pedelec-Fahrers am frühen Mittwochabend in der Paul-von-Denis-Str. ergab, dass der 35-jährige Schwandorfer das E-Bike mit einem Alkoholwert von über 1,6 Promille geführt hatte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme durchgeführt und ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Graffiti-Schmierereien

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden auf dem Gelände eines Supermarktes in der Paul-von-Denis-Straße ein Fahrradunterstand und die Mauer des Supermarktgebäudes mit Grafiti-Schmierereien beschädigt. Der bislang unbekannte Täter sprühte jeweils mit schwarzer Farbe einen Smiley auf die Glaswand des Fahrradunterstandes und den Schriftzug „SXH“ an die Hausmauer. Durch die Grafitis entstand ein Sachschaden von ca. 200.- Euro.
Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf entgegen.