Einhandmesser sichergestellt

Polizeiinspektion Schwandorf – 23.5.2019 …

Einhandmesser sichergestellt …
Am Mittwoch, den 22.05.2019 um 23:40 Uhr wurden ein 37-Jähriger aus Pressath und ein 36-Jähriger aus Weiden am Bahnhof in Schwandorf einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei wurde beim 37-Jährigen ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden und beschlagnahmt. Zudem standen beide Männer merklich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Nach der Kontrolle konnten Sie mit dem Zug nach Hause fahren.

Fallrohre eingedrückt
In der Zeit von Montag, den 20.05.2019 18:00 Uhr bis Mittwoch 22.05.2019 15:00 Uhr wurden in der Osserstr. in Schwandorf bei drei Anwesen die zum Gehweg hin offen zugänglichen Fallrohre der Regenrinnen durch einen unbekannten Täter derart eingedrückt, dass das Regenwasser nicht mehr abfließen konnte. Es entstand ein Sachschaden von jeweils ca. 50.- Euro.
Hinweise nimmt die PI Schwandorf unter Tel. (09431) 4301 – 0 entgegen.

Ladendiebstähle
Ein 37-jähriger Fliesenleger aus Chemnitz hatte am 22.05.2019 gegen Mittag augenscheinlich solchen Hunger, dass er aus einem Supermarkt in der Regensburger Str. eine Pizza und einen Donut ohne zu bezahlen entwendete und vor Anzeigenerstattung bereits teilweise aufgegessen hatte. Der 37-Jährige hatte zudem ein Arbeitsmesser in seiner Arbeitshose einstecken. Schon alleine wegen des Mitführens des Messers erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Diebstahls mit Waffen.

Eine in Schwandorf wohnhafte 41-jährige Moldauerin versuchte am 22.05.2019 gegen 11:45 Uhr aus einem Drogeriemarkt in der Breite Straße Haushaltswaren im Wert von ca. 58.- Euro zu entwenden. Beim Verlassen des Geschäftes schlug jedoch die akustische Alarmanlage an. Die Moldauerin wurde daraufhin durch das Personal angehalten und die Polizei verständigt.