Fahrraddiebe geschnappt – wem gehören die Drahtesel?

PI SCHWANDORF – 14.8.2018 …

Fahrraddiebe geschnappt – wem gehören die Drahtesel? …

Bereits vergangenen Samstag wurde in den frühen Morgenstunden in Schwandorf ein polizeibekannter 36-jähriger Drogenkonsument und Fahrraddieb kontrolliert, als er gerade aus einem Drogentreffpunkt kam. Dabei führte er ein Mountainbike mit, welches offenbar schwarz umlackiert wurde. Das nährte bei den Polizeibeamten nicht zum ersten Mal den Verdacht, daß das Fahrrad gestohlen ist. Bei näherer Inaugenscheinnahme stellte sich heraus, daß es sich um ein Radl der Marke Cube handelt. Die Ursprungsfarbe scheint dunkelgrau gewesen zu sein. Die Beamten stellten das Fahrrad sicher und ermitteln nun dessen Herkunft. Der etwaige Eigentümer wird gebeten, sich mit der PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0, in Verbindung zu setzen. Die gleiche Bitte richtet sich an den Besitzer eines weiß-roten Herrenrades der Marke Rapid, Typ Outside Bicycle, welches heute kurz nach Mitternacht ebenfalls bei einem Drogenkonsumenten sichergestellt wurde.

Bei Aquaplaning in den Gegenverkehr
Gestern Abend gegen 22.55 Uhr war in Schwandorf auf der Industriestraße ein 19-jähriger Schwandorfer mit seinem VW unterwegs. Auf Höhe Hausnummer 18 kam er bei Starkregen und wohl hierfür nicht angepaßter Geschwindigkeit ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem Skoda Octavia zusammen, der von einem 37-jährigen Schwandorfer gelenkt wurde. Den innerorts eher niedrig gefahrenen Geschwindigkeiten ist es wohl zu verdanken, daß niemand schwerer verletzt wurde. Der Fahrer des Octavia und dessen 7-jährige Tochter wurden vom Rettungsdienst mit nur leichten Verletzungen ins Krankenhaus Schwandorf verbracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 10000 EURO.

Betrunken am Steuer
Eine Streife der Polizeiinspektion Schwandorf kontrollierte gestern Abend gegen 21.45 Uhr in Schwandorf in der Schwimmbadstraße einen 56-jährigen Schwandorfer, der mit seinem VW Golf unterwegs war. Dabei entging den aufmerksamen Beamten nicht, daß ihnen eine Alkoholfahne entgegenwehte. Zunächst gab sich der Fahrer noch kooperativ und führte einen Alcotest durch, der mit einem Wert von über einem Promille deutlich positiv verlief. Nachdem die Beamten dem Mann erklärten, daß eine Blutentnahme fällig ist, war es vorbei mit dem Entgegenkommen. Der 56-jährige verweigerte sich allen Maßnahmen und mußte schließlich mit unmittelbaren Zwang zur Blutentnahme geführt werden. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eröffnet. Dabei hat er mit einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis und einer empfindlichen Geldstrafe zu rechnen.

Beim Baden Smartphone geklaut
Sonntag Abend war ein 30-jähriger aus dem Städtedreieck beim Baden im Murner See. Dabei legte er sein Mobiltelefon der Marke Samsung auf sein Handtuch. Diese günstige Gelegenheit nutzte ein bislang unbekannter Dieb. Als der Mann aus dem See zurückkam, war das Handy nämlich weg. Der Wert des Geräts betrug rund 800 EURO. Die PI Schwandorf erbittet unter Tel. 09431/4301-0 sachdienliche Hinweise.

Ladendieb erwischt
Am Montag gegen 15.00 Uhr bemerkte ein Ladendetektiv in einem Supermarkt in Schwandorf am Brunnfeld einen Mann, der diverse Lebensmittel in seinem Rucksack verschwinden ließ. Der Detektiv stellte den 29-jährigen, aus Osteuropa stammenden Mann und verständigte die Polizei. In seinem Rucksack wurden Käse, Fisch, Muscheln und Salat im Gesamtwert von rund 15 EURO gefunden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl ein und nahm von den langen Fingern die Abdrücke.

Verkehrszeichen und Sonnenschirm geklaut
Zum wiederholten Male kam es über das Wochenende nun schon vor, daß ein bislang unbekannter Täter in Schwandorf sich an der Beschilderung der Baustelle in der Friedrich-Ebert-Straße Ecke Bahnhofstraße bediente. Diesmal gefiel ein 30-km/h-Schild im Wert von 50 EURO. In naher Entfernung in der Postgartenstraße wurde zudem von einem Cafe ein großer Sonnenschirm im Wert von 500 EURO geklaut. Da stellt sich die Frage, ob beides vielleicht nicht für eine Geburtstagsparty eines 30-jährigen benötigt wird. Die PI Schwandorf erbittet unter Tel. 09431/4301-0 sachdienliche Hinweise.