Fahrraddiebstahl umgehend aufgeklärt

Polizeiinspektion Schwandorf – 21.4.2020 …

Fahrraddiebstahl umgehend aufgeklärt …
Am 20.04.2020 erstattete ein 50-jähriger Schwandorfer bei der Polizeiinspektion Schwandorf Anzeige, da sein Fahrrad im Wert von 300,- EUR von einem zunächst unbekannten Täter entwendet wurde. Dieser Fall konnte durch die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf jedoch umgehend geklärt werden. Bereits am Vortag war einer Streifenbesatzung ein amtsbekannter 33-jähriger Betäubungsmittelkonsument aus Schwandorf mit dem besagten Fahrrad aufgefallen. So konnte das Fahrrad unmittelbar nach der Anzeigenerstattung in der Wohnung des Diebs sichergestellt werden. Dabei wurden zudem Betäubungsmittel aufgefunden und ebenfalls sichergestellt. Gegen den Mann wurde deshalb neben einem Strafverfahren wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls eines Fahrrades ein weiteres Strafverfahren wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Unberechtigte Abbuchungen
Einen aufmerksamen 62-jährigen Schwandorfer fiel bei der Durchsicht seiner Kontoauszüge auf, dass mit den Daten seiner Kreditkarte unberechtigt 1242,- EUR abgebucht wurden. Von wem die Abbuchungen durchgeführt wurden konnte der Geschädigte nicht angeben. Von der Polizeiinspektion Schwandorf wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
Ein 33-jähriger Schönauer hatte sich mit seinem Pkw am 20.04.2020 in den Abendstunden an der Kreuzung vor dem Bahnhof in Schwandorf zunächst falsch eingeordnet. Als er dies bemerkte und auf den richtigen Fahrstreifen rangieren wollte, übersah er eine 36-jährige Schwandorferin mit ihrem Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Verkehrsunfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand lediglich ein Sachschaden in Höhe von 3500,- EUR.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner