Gegen Garage in Kallmünz gefahren und Schaden nicht gemeldet

Polizeiinspektion Regenstauf – 1.4.2019 …

Kallmünz …

Gegen Garage in Kallmünz gefahren und Schaden nicht gemeldet …
Zwischen Samstagabend, 30.03.2019 und Sonntagmittag fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer im Ortsteil Traidendorf gegen eine Garage und beschädigte diese nicht unerheblich.
Der Sachschaden an der Garage in der Amberger Straße wird mit 1.500 Euro beziffert, da unter anderem auch die Dachrinne des Gebäudes beschädigt wurde.
Anwohner oder Passanten, die auf den Anstoß aufmerksam geworden sind, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regenstauf unter der Tel.-Nr. 09402/9311-0 in Verbindung zu setzen. Ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet.

Regenstauf

Spiegel an geparktem Auto in Regenstauf beschädigt
An einem geparkten Opel beschädigte ein Unbekannter einen Außenspiegel an der Fahrerseite.
Der silberfarbene Wagen stand im Tatzeitraum von Freitagabend, 29.03.2019 bis Samstagmittag auf einem Parkplatz an der Bildungseinrichtung in der Dr.-Robert-Eckert-Straße geparkt. Der Eigentümer macht einen Sachschaden in Höhe von 500 Euro geltend. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher werden an die Polizeiinspektion Regenstauf erbeten.

Mit Handy und Alkohol in Regenstauf am Steuer
Weil ein Pkw-Fahrer während der Fahrt mit seinem Handy telefonierte, hielten ihn Beamte der Polizeiinspektion Regenstauf zur Kontrolle an. Dabei bemerkten die Beamten beim Fahrzeuglenker zudem eine Alkoholisierung. Somit sieht sich der Fahrer nun auch noch mit einem Ordnungswidrigkeiten-Verfahren und einem Fahrverbot nach dem Straßenverkehrsgesetz konfrontiert.

Lappersdorf

Verkehrsunfall in Lappersdorf
Der Fahrer eines Pkw Opel geriet in der Nacht von Freitag, 29.03.2019 auf Samstag gegen 02:15 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Kareth und Tremmelhausen von der Fahrbahn ab und verletzte sich schwer.
Durch den Unfall wurde der Fahrzeuglenker so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Zudem entstand an dem Fahrzeug, das sich mehrfach überschlug, ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.
Aufgrund der ersten Erkenntnisse ist davon auszugehen, dass der Fahrer nach rechts ins Bankette kam und dann das Fahrzeug nach links übersteuerte.