Großeinsatz in Schwandorf: beißender Gestank wahrnehmbar

Polizeiinspektion Schwandorf – 22.6.2019 …

Großeinsatz in Schwandorf: beißender Gestank wahrnehmbar …
Am 21.06.2019, gegen 20:30 Uhr, ist in einem Haus in der Karmelitenstraße in Schwandorf beißender Gestank festgestellt worden. Daraufhin wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften an die Örtlichkeit beordert und das Wohnhaus evakuiert. Eine im Anschluss durchgeführte Gasmessung der Feuerwehr Schwandorf verlief negativ. Im weiteren Verlauf des Einsatzes konnte im Treppenhaus des Anwesens verspritzte Buttersäure festgestellt werden. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern derzeit noch an. Sechs Personen mussten sich leicht verletzt mit Augenreizungen in ärztliche Behandlung begeben. Bisher ist unklar, wann das Mehrfamilienhaus wieder betreten werden darf.

Unter Drogeneinfluss gefahren
Ein 18-jähriger Schwandorfer befuhr am 21.06.2019, gegen 20:20 Uhr, mit seinem VW Golf den Kreuzberg in Schwandorf, als er von einer zivilen Streifenbesatzung einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Hierbei konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein im Anschluss durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf THC. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der junge Mann wurde ins Krankenhaus Schwandorf für eine Blutentnahme verbracht.

Absperrbake beschädigt
Im Zeitraum vom 19.06.2019, 18:00 Uhr, bis 20.06.2019, 12:00 Uhr, brach ein bislang unbekannter Täter von mehreren Absperrbaken die Warnleuchten in der Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Bahnhofstraße in Schwandorf ab. Der Sachschaden beträgt ca. 100 EUR. Hinweise hierzu bitte an die Polizeiinspektion Schwandorf unter 09431/4301-0.

Ladendiebin erwischt
Am 21.06.2019, um 11:45 Uhr, konnte der Ladendetektiv eines Verbrauchermarktes in Schwandorf erkennen, wie eine 45-jährige Frau mehrere kosmetische Erzeugnisse und Bekleidung in ihre Handtasche einsteckte und den Kassenbereich verließ, ohne die Ware zu bezahlen. Der Detektiv verständigte im Anschluss die Polizeiinspektion Schwandorf. Die Ladendiebin erwartet nun ein Strafverfahren nach dem Strafgesetzbuch.

Verbotenes Messer aufgefunden
Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Schwandorf kontrollierte am 21.06.2019, um 17:10 Uhr, einen 20-jährigen Mann aus Markt Schwaben. Aus unerklärlichen Gründen legte sich der 20-jährige bei der Kontrolle vor den Beamten auf den Boden und bestand auf eine Durchsuchung. Hierbei konnte in der Hosentasche des jungen Mannes ein Einhandmesser aufgefunden werden. Gegen den 20-jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Betrug im Internet
Am 21.06.2019 erschien eine 50-jährige Pflegerin aus Steinberg am See bei der Polizeiinspektion Schwandorf, um einen Betrug anzuzeigen. Sie bestellte Anfang Juni über ebay-Kleinanzeigen ein Smartphone. Hierzu überwies die 50-jährige 320 EUR an den bislang unbekannten Täter. Das Smartphone wurde ihr jedoch nicht zugesandt.

Hochsitz beschädigt
Im Zeitraum vom 19.06.2019, 11:00 Uhr, bis 21.06.2019, 15:15 Uhr, wurde ein Hochsitz in Wackersdorf, Ortsteil Heselbach, beschädigt. Ein unbekannter Täter riss die Dämmstoffmatten heraus und ließ die Winterbaufolie anschmoren. Im und um den Hochsitz konnten mehrere Zigarettenreste und eine Bierdose des unbekannten Täters aufgefunden werden. Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizeiinspektion Schwandorf unter 09431/4301-0.