Handbremse vergessen

Polizeiinspektion Schwandorf – 22.12.2021 –

Schwandorf …

Handbremse vergessen …
Ein 66-jähriger Schwandorfer parkte am frühen Mittwochmorgen seinen Pkw in der Spitzwegstraße und vergas vor dem Aussteigen die Handbremse zu ziehen. Sein Renault Clio begann daraufhin zu rollen und wurde erst durch die Hausmauer und die Garage eines benachbarten Anwesens gestoppt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000.- Euro.

Vorfahrt missachtet
Am Dienstagnachmittag bog ein 34-jähriger aus Schwandorf mit seinem Pkw von einem Tankstellengelände in die Wackersdorfer Straße ein, um stadteinwärts weiter zu fahren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines stadtauswärts fahrenden Mercedes, sodass es zum Zusammenstoß beider Pkw kam. Der 56-jährige Fahrer des Mercedes wurde mit leichten Verletzungen vorsorglich ins Krankenhaus Schwandorf eingeliefert. An seinem Mercedes entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 3.000.- Euro. Am Opel Zafira des 34-Jährigen Unfallverursachers entstand ebenfalls ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5.000.- Euro.

Von Fahrbahn abgekommen
Eine 21-Jährige aus Schwandorf fuhr am Dienstagmorgen mit ihrem Pkw von Naabeck kommend in Richtung Gögglbach. Kurz nach Naabeck kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw rutschte ca. 50 Meter im Graben entlang, bis er schließlich an einem Wasserdurchlauf zum Stehen kam. Die 21-Jährige blieb zum Glück unverletzt. Am ihrem Opel Corsa entstand jedoch ein Schaden von ca. 3.500.- Euro.