Handtasche bestellt, bezahlt und nicht geliefert

Polizeiinspektion Schwandorf – 10.8.2021 –

Schwandorf …

Handtasche bestellt, bezahlt und nicht geliefert …
Ende Juli wurde durch einen 65-jährigen Landkreisbewohner im Internet eine Handtasche der Marke „Louis Vuitton“ bestellt und auch bezahlt. Da aber trotz Bezahlung des Kaufpreises von über 200,- Euro die Handtasche bis heute nicht geliefert wurde, wandte sich der 65-Jährige nun an die PI Schwandorf, wo Ermittlungen wegen Warenbetrug aufgenommen wurden.

Dosenbier gestohlen
Am Montag, 09.08.21, gegen 13:10 Uhr, wurde ein 27-jähriger Schwandorfer in einem Verbrauchermarkt in der Dachelhofer Straße bei einem Ladendiebstahl ertappt. Ein Ladendetektiv konnte den 27-Jährigen dabei beobachten, wie dieser zwei 0,5 Liter Dosenbiere der Marke Erdinger und Mönchshof in seinem Rucksack verstaute und anschließend den Kassenbereich verließ, ohne die Waren bezahlt zu haben. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahl wurde aufgenommen.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person
Am Montag, 09.08.21, um 20:00 Uhr, kam es in der Straße „Am Graben“, kurz vor der Einmündung zur Regensburger Straße zu einem Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 19-jährige Landkreisbewohnerin musste mit ihrem 1er BMW kurz vor der Regensburger Straße anhalten, ein ihr nachfolgender, 18-jähriger BMW-X5-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf das Heck des 1er BMW auf. Hierbei wurde die 19-Jährige leicht verletzt, ihre ebenfalls 19-jährige Beifahrerin blieb unverletzt, genauso wie der BMW-X5-Fahrer. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 15000,- Euro.

Steinberg am See

Fahrt unter Alkoholeinfluss festgestellt
Ein 43-jähriger Landkreisbewohner wurde am Montag, 09.08.21, um 23:12 Uhr, in Steinberg am See mit seinem Peugeot durch Polizeibeamte der PI Schwandorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich hierbei Hinweise auf einen vorangegangenen Alkoholkonsum ergaben, wurde ein Alkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von über 1,1 Promille ergab. Die Unterbindung der Weiterfahrt, eine Blutentnahme im Krankenhaus Schwandorf und auch die Sicherstellung des Führerscheins waren für den 43-Jährigen die Folgen. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.