Hausmauer besprüht

Polizeiinspektion Burglengenfeld – 13.3.2019 …

Nittenau …

Hausmauer besprüht …
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die Mauer eines Einfamilienhauses im Schlößlgartenweg mit schwarzer Farbe besprüht. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Nittenau unter Tel. 09436/ 9038930.

Fahrer stand unter Drogeneinfluss
Am Mittwoch, gegen 00.05 Uhr, wurde ein 20jähriger Mazda-Fahrer in der Regentalstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten drogenspezifische Ausfallerscheinungen fest. Nach einer Blutentnahme erwartet den jungen Mann nun ein Fahrverbot und eine Geldbuße.

Maxhütte-Haidhof

Kind wurde von Hund gebissen
Am Dienstag, gegen 13.00 Uhr, wollte eine Mutter ihre dreijährige Tochter vom Kindergarten in Leonberg abholen, als zwei freilaufende Hunde auf das Kind zuliefen. Ein Hund biss das Kind in die beiden Oberschenkel und zerrte an ihr. Die Mutter konnte sie aber festhalten und den Hund vertreiben. Das Kind wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Hund soll noch auf ein anderes Kind losgegangen sein, hierbei wurde aber nur die Jacke zerrissen. Der Besitzer der beiden Hunde konnte noch nicht gesichert festgestellt werden. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld bittet deshalb unter Tel. 09471/7015-0 um Hinweise, sowohl zur Person des Hundehalters, als auch um Mitteilung, ob noch weitere Personen geschädigt wurden.

Teublitz

Leerstehendes Gebäude beschmiert
Ein bisher unbekannter Täter verschaffte sich in den letzten sechs Monaten immer wieder unbefugt Zugang zu einem leerstehenden Firmengebäude in der Maxhütter Straße und beschmierte die Wände, Türen und Fenster. Der Schaden beläuft sich auf 3000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter Tel. 09471/7015-0.

Burglengenfeld

Nebeneingangstür besprüht
In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde eine Holztür der TV-Turnhalle in der Regensburger Straße mit roter Farbe besprüht. Der Schaden beläuft sich auf 150 Euro. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 09471/7015-0.