Hund wieder zu Hause

Polizeiinspektion Schwandorf – 17.1.2022 –

Schwandorf …..

Hund wieder zu Hause …..

Am frühen Sonntagnachmittag informierte eine Schwandorferin die PI Schwandorf, dass sie an der Ecke Aussiger Straße und Hochrainstraße einen herrenlosen Hund gefunden und mitgenommen hätte. Nachdem an dem Yorkshire Terrier keine Anhaltspunkte auf den Besitzer zu finden waren, holten die Beamten ihn ab und brachten ihn in das Tierheim Schwandorf. Kurze Zeit später meldete sich der Hundebesitzer per Telefon bei der PI Schwandorf, um seinen Hund als vermisst zu melden. Der Terrier war in einem unbeobachteten Moment durch die kurzzeitig geöffnete Haustüre ausgebüxt. Die Beamten konnten ihm die frohe Mitteilung machen, dass sein Terrier wohlauf im Tierheim auf ihn warten würde. Der 51-jährige Schwandorfer holte seinen Terrier aus dem Tierheim ab und brachte ihn wieder nach Hause.

Steinberg am See

Ohne Versicherung gefahren

Am Sonntagabend wurden am Steinberger See zwei E-Scooter-Fahrer einer Kontrolle unterzogen, da an ihren E-Scootern keine Versicherungskennzeichen angebracht waren. Wie sich herausstellte, führten die beiden Brüder im Alter von 30 und 27 Jahren die E-Scooter, ohne die erforderliche Versicherung abgeschlossen zu haben. Es wurde jeweils eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen.

Mit Alkohol am Steuer

Ein Pkw mit slowenischer Zulassung wurde am Sonntagnachmittag einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 41-jährigen Fahrer aus Wolfratshausen stellten die Beamten Anzeichen für eine Alkoholisierung fest, die sich durch einen Atemalkoholtest bestätigten. Das Fahrzeug wurde an einen Mitfahrer übergeben. Dem 41-Jährigen droht nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.