Jugendlichen mit Betäubungsmittel festgestellt

POLIZEI-INSPEKTION Schwandorf – 3.2.2019 …

Jugendlichen mit Betäubungsmittel festgestellt …
Beamte der Polizeiinspektion Schwandorf kontrollierten am Freitag, gegen 15:30 Uhr, in Schwandorf / Krondorf, zwei Jugendliche. Hierbei wurde beim 14 jährigen Marihuana und weitere Rauschmittel aufgefunden. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet. Weiter wurden die beiden Minderjährigen in die Obhut der Eltern übergeben.

Zigaretten und Alkohol weggenommen
Am Freitag, in den frühen Abendstunden, wurden in Wackersdorf mehrere Heranwachsende einer Jugendschutzkontrolle unterzogen. Hierbei konnten diverse Packungen Zigaretten und Branntwein entdeckt und sichergestellt werden. Den 14 bis 16 jährigen wurde nach Beendigung der Maßnahmen Platzverweise ausgesprochen.

Prüfung von Feuerlöschern
Ein unbekannter Mann war am Donnerstag, 31.01.2019, in der Zeit von 10:45 Uhr bis 11:15 Uhr, in Schwandorf, Löllstraße, unterwegs und klingelte dabei an einem Haus. Gegenüber der dort wohnhaften 80 jährigen Dame gab er vor, die Feuerlöscher im Haus prüfen zu wollen. Nachdem diese entgegnete, dass keine Löscher im Haus wären, ging der Mann weiter. Eine Personenbeschreibung konnte leider nicht wiedergegeben werden, lediglich eine seriöse Bekleidung konnte beschrieben werden.

Motorsäge entwendet
Unbekannte entwendeten in der Zeit von Freitag, 01.02.2019, 18:00 Uhr bis Samstag, 02.02.2019, 07:00 Uhr, eine Motorsäge aus einem unversperrten Abstellraum in Richt. Bei der Säge handelt es sich um ein Model der Marke Stihl. Der Schaden liegt bei etwa 400 Euro.

Betäubungsmittel aufgefunden
Bei einem 29 jährigen, moldawischen Staatsangehörigen, wurde am Samstagabend bei einer Kontrolle im Bereich des Schwandorfer Bahnhofs eine geringe Menge Heroin aufgefunden. Dieses wurde beschlagnahmt und der Mann, welcher in Schwandorf derzeit wohnt, zur Polizei Schwandorf verbracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen und ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Fahrzeug nicht umgemeldet
Am Samstagnachmittag wurde der Fahrer eines rumänischen Pkw´s in Schwandorf einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnte festgestellt werden, dass dieser bereits seit längerer Zeit in Deutschland genutzt wird und zudem der Fahrer ebenfalls seinen Wohnsitz im Inland hat. Somit hätte das Fahrzeug einer deutschen Zulassung bedurft. Aufgrund dessen wurde ein Verfahren nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz eingeleitet.