Katzentod durch Drahtschlinge

Polizeiinspektion Burglengenfeld – 2.3.2020 …

Teublitz …

Katzentod durch Drahtschlinge …
In der Nacht vom 01.03.20 auf den 02.03.2020 wurde ein 3 bis 5 jähriger kastrierter Kater mit grau-schwarzer Fellzeichnung durch einen unbekannten Täter getötet. Der Kater wurde mit einer Drahtschlinge erdrosselt und an einem Zaun in Teublitz in der Bahnhofstraße befestigt. Leider war das Tier nicht gechippt, sodass eine Zuordnung zu seinem Besitzer nicht möglich war. Sachdienliche Hinweise bitte unter 09471/7015-0 an die Polizeiinspektion Burglengenfeld

Burglengenfeld

Mit Stein Pkw-Scheibe eingeworfen
Ein auf dem Eislaufparkplatz in der Schwandorfer Straße abgestellter 3er BMW wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag das Ziel eines unbekannten Täters. Dieser warf mit einem großen Stein die linke Seitenscheibe des Fahrzeugs ein, so dass dem Halter ein Sachschaden von ca. 500,- Euro entstand. Erste polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass aus dem Pkw nichts enwendet wurde, so dass von Vandalismus ausgegangen werden kann. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Burglengenfeld entgegen.

Abgesperrtes Fahrrad entwendet
Besonders dreist ging am Samstag Nachmittag ein Fahrraddieb vor. Demnach stellte eine 50jährige Frau ihr Mountainbike der Marke Scott in den Farben schwarz und orange um 15.20 Uhr auf Höhe der Regensburger Straße 8 in einem dortigen Fahrradständer ab. Sie versperrte das Rad mittels eines Zahlenschlosses, das sie zusätzlich durch den Fahrradständer zog. Anschließend nahm die Frau einen Termin wahr. Als die Frau gegen 16.45 Uhr zum Fahrradständer zurückkam, fehlte von ihrem Rad mitsamt dem Schloß jede Spur. Der Zeitwert des Mountainbikes dürfte um die 250,- Euro betragen. Da zur Tatzeit üblicherweise reger Fußgängerverkehr am Tatort herrscht, dürfte der bislang unbekannte Täter sicherlich von Passanten gesehen worden sein. Wer Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl geben kann, wird gebeten, sich mit der PI Burglengenfeld in Verbindung zu setzen.

Pkw-Fahrerin in Schlangenlinien unterwegs
Am Sonntag gegen 18.50 Uhr fiel einer Verkehrsteilnehmerin ein Pkw der Marke Ford auf, der auf der alten B 15 am Ortseingang von Burglengenfeld in Schlangenlinien unterwegs war. Eine von ihr verständigte Polizeistreife konnte die Fahrerin des Ford ausfindig machen und einer Kontrolle unterziehen. Dabei stellten die Beamen Alkoholeinwirkung bei der 37jährigen Fahrerin fest, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr waren logischerweise die Folgen.