Kennzeichenmissbrauch in Regenstauf

Polizeiinspektion Regenstauf – 23.5.2019 …

Kennzeichenmissbrauch in Regenstauf …
Im Rahmen einer routinemäßigen Überprüfung wurden am Mitwoch in Regenstauf an einem abgestellten Pkw zwei Kennzeichen festgestellt, die nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben waren. Gegen den verantwortlichen Fahrzeugbesitzer werden nun Ermittlungen im Hinblick auf eine Straftat eines Kennzeichenmissbrauchs geführt.

Verkehrsunfallflucht in Bernhardswald
Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr in den späten Abendstunden des Mittwochs die Kreisstraße R25 zwischen Wolfersdorf und Pettenreuth und kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er mit der Leitplanke und beschädigte diese über 3 Felder. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne den Schaden zu melden oder Feststellungen zu seiner Person zu ermöglichen. An der Leitplanke entstand ein Sachschaden von ungefähr 1.500,- Euro.
Bei der polizeilichen Unfallaufnahme konnten an der Unfallstelle verschiedene Kleinteile aufgefunden werden, die auf einen Pkw VW Golf schließen lassen. Der Pkw müsste im Frontbereich erheblich beschädigt sein.
Die PI Regenstauf hat Ermittlungen wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 09402/9311-0.

Auffahrunfall mit leicht verletzter Person in Lappersdorf
Am Mittwoch, den 22.05.2019, gegen 14.00 Uhr, kam es in Lappersdorf auf dem Zubringer von der Bundesstraße B16 zum Lappersdorfer Kreisel zu einem Auffahrunfall. Ein 66-jähriger Verkehrsteilnehmer fuhr mit seinem Pkw Renault aus Unachtsamkeit auf den Pkw Skoda einer 45-jährigen auf, die dadurch leicht verletzt wurde. Sie wurde mit dem Krankenwagen vorsorglich in ein Regensburger Krankenhaus transportiert. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 4.000,- Euro.