Kontrolle führt zur Sicherstellung von Fahrrädern

Polizeiinspektion Regenstauf – 19.5.2020 …

Kontrolle führt zur Sicherstellung von Fahrrädern …
ZEITLARN. Bei der Überprüfung eines 30-jährigen Mannes aus Zeitlarn stellten Beamte der Zivilen Einsatzgruppe aus Regensburg am Montagnachmittag, 18.05.2020 fest, dass dieser mit einem Fahrrad unterwegs war, das im polizeilichen Fahndungsbestand als gestohlen verzeichnet war. Während der Kontrolle kam noch eine Bekannte des Mannes, ebenfalls mit einem Fahrrad hinzu. Da sich auch hinsichtlich des von der Frau genutzten Fahrrades Zweifel an den Eigentumsverhältnissen ergaben, wurde auch dieses sichergestellt. Der Mann sieht sich nun mit einem Strafverfahren konfrontiert, da das von ihm genutzte Rad im Jahr 2018 in Regensburg als gestohlen gemeldet wurde. Die Ermittlungen zur Herkunft des zweiten Rades dauern an. In beiden Fällen hat die PI Regenstauf die weiteren Ermittlungen übernommen.

Gefährlicher Überholvorgang bei Steinsberg
REGENSTAUF. Eine 43-jährige Radfahrerin befuhr am frühen Montagnachmittag, 18.05.2020 den Steinbruchweg von Eitlbrunn nach Steinsberg als sie von einem Linienbus überholt wurde. Hierbei kam zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge, wodurch die Radfahrerin ins Straucheln kam aber nicht stürzte. Der Busfahrer setzte seine Fahrt aber ohne anzuhalten fort. Bei der Überprüfung des Fahrrades zeigte sich ein Schaden am Lenker, welcher von dem geschilderten Vorfall herrühren kann. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen zum verantwortlichen Busfahrer, unter anderem wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, aufgenommen. Personen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regenstauf unter der Tel.-Nr. 09402/9311-0 in Verbindung zu setzen.