Ladendieb festgehalten

Polizeiinspektion Schwandorf – 2.10.2019 …

Schwandorf …

Ladendieb festgehalten …
Am Montag gegen 15:45 Uhr wollte ein 30-jähriger Mann ein Schuhgeschäft in der Regensburger Straße in Schwandorf verlassen. Dabei löste er aber die Sicherungsanlage aus. Auf Ansprache des Personals reagierte er nicht und ging weiter aus dem Geschäft hinaus. Ein männlicher Angestellter, der gerade eine Zigarettenpause vor der Tür einlegte, konnte den Mann anhalten und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Wie sich herausstellte, hatte der gebürtige Moldauer versucht Sportschuhe im Wert von ca. 70.- Euro zu entwenden.

Erfolgreiche Kontrolle
Am frühen Vormittag des 01.10.2019 sollte am Bahnhofsplatz in Schwandorf ein Mann einer Personenkontrolle unterzogen werden. Als dieser die Polizeibeamten bemerkte, warf er Gegenstände hinter sich auf den Boden. Bei den Gegenständen handelte es sich um einen Joint mit Marihuana-Tabak-Gemisch und ein Schnupfröhrchen. Der Joint wurde sichergestellt. Bei der näheren Überprüfung des in Nabburg wohnhaften 31-Jährigen konnten zudem drei Fahndungsnotierungen verschiedener Staatsanwaltschaften festgestellt werden.
Den 31-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz. Er wurde nach erfolgter Sachbearbeitung wieder entlassen.

Von Sonne geblendet
Am Vormittag des 01.10.2019 befuhr ein 43-jähriger Schwandorfer die Wackersdorfer Straße stadteinwärts. Vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne geblendet übersah er das Rotlicht an der Kreuzung zum Gewerbegebiet Am Brunnfeld und fuhr mit seinem Opel Astra in die Kreuzung ein. Im Kreuzungsbereich kollidierte er mit einem Toyota Yaris, der berechtigt von rechts kommend nach links in die Wackersdorfer Straße einbiegen wollte. An den beiden Pkw entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden von ca. 5.000.- Euro beim Verursacher und von ca. 10.000.- Euro beim Toyota. Die Fahrzeuglenker blieben zum Glück unverletzt.

Unter Drogeneinfluss am Steuer
Ein Pkw VW Fox wurde am 01.10.2019 um 23:55 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Beim Fahrzeugführer, einem 20-jährigen Schwandorfer, wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, die durch einen Drogenvortest bestätigt wurden. Nach erfolgter Blutentnahme wurden der 20-Jährige und die Fahrzeugschlüssel an den informierten Vater übergeben. Den 20-Jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung.

Wackersdorf

Zaun beschädigt
Am 01.10.2019 um 10:00 Uhr stellte eine Anwohnerin der Carl-Maria-von-Weber-Straße in Heselbach fest, dass der Metallzaun Ihres Anwesens beschädigt worden war. Vermutlich war im Zeitraum von 08:00 bis 10:00 Uhr ein größeres Fahrzeug gegen den Zaun gefahren und hatte sich dann entfernt, ohne den Schaden zu melden.
Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431-4301-0 entgegen.