PI Burglengenfeld v 23.5.18

Burglengenfeld …

Radlunfall …
Ein 36 jähriger Burglengenfelder befuhr am 22.05.18 gegen 10.15 Uhr mit seinem Fahrrad den Radweg der Staatsstraße 2397 in Burglengenfeld stadtauswärts. Ein 48 jähriger Mercedes-Viano-Fahrer wollte zur gleichen Zeit in Höhe des Lidl-Einkaufsmarktes nach links in den dort befindlichen Parkplatz einbiegen. Dabei erkannte er den Radfahrer zu spät, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Der Radfahrer musste mit BRK und leichten Verletzungen ins Krankenhaus Burglengenfeld eingeliefert werden. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt einen unteren vierstelligen Eurobetrag.

Überweisungsbetrug
Ein bislang unbekannter Täter hat am 15.05.2018 bei einer Bank in Burglengenfeld einen Überweisungsträger eingereicht, auf welchem er von einer Teublitzer Firma einen unteren fünfstelligen Eurobetrag ins Ausland überweisen wollte. Die Beschäftigten der Bank überprüften nochmals diese Überweisung bei der ausgewiesenen Ausstellerfirma und konnten so die „Fälschung“ feststellen. Somit kam es zu keinem Schaden für die Teublitzer Firma. Wegen der überörtlichen Bedeutung der Begehungsweise übernimmt dazu die Kriminalpolizei Amberg die Ermittlungen.

Fahrraddiebstahl
Bereits am 16.05.2018 gegen 22.00 Uhr wurde einem 52 jährigen Teublitzer vor einem Fastfood-Lokal in der Regensburger Straße in Burglengenfeld ein oranges Fahrrad der Marke Cube entwendet, das Fahrradschloss aufgezwickt. Der Wert des Fahrrades liegt in einem dreistelligen Eurobetrag. Wer Hinweise auf den oder die Täter machen kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

Maxhütte-Haidhof

Beschädigte Gartenmauer
Bislang unbekannte Täter beschädigten zwischen dem 20.05. und 22.05.2018 die Marmorabdeckplatte einer Gartenmauer eines 74 jährigen Geschädigten in der Robert-Koch-Straße in Maxhütte-Haidhof. Der Schaden beträgt einen dreistelligen Eurobetrag. Wer Hinweise auf die Tat machen kann, wird um Mitteilung an die PI Burglengenfeld gebeten.

Unfall mit verletztem Kind auf Fahrrad
Am 22.05.2018 gegen 16.45 Uhr befuhr ein achtjähriges Kind mit seinem Fahrrad die Ludwig-Uhland-Straße in Roßbergeröd. In Höhe der Bergmannstraße konnte ein 71 jähriger Maxhütte-Haidhofer auf der Vorfahrtstraße mit seinem Skoda Fabia nicht mehr verhindern, dass es zu einem leichten Zusammenstoß mit dem Mädchen kam, als dieses die Vorfahrt missachtete. Eine Hinzuziehung des Rettungsdienstes wurde aufgrund der leichten Verletzungen des Mädchens nicht erforderlich, so dass es von seiner Mutter selbst ins Krankenhaus Burglengenfeld verbracht werden konnte. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobetrag.