Pressemitteilung vom 31.05.2018

Vorfahrtsverstoß …
Eine 66jährige BMW-Fahrerin missachtete am 30.05.2018, 09.45 Uhr, in Kreith die Vorfahrt eines 40jährigen Opel-Fahrers, ein Zusammenstoß war unvermeidlich. Verletzt wurde niemand. An beiden Pkw`s entstand ein Sachschaden von ca. 8500 Euro.

Sonstige Unfälle mit Personenschaden
Bei einem Betriebsunfall im Schwandorfer Norden wurde ein Firmenmitarbeiter am 30.05.2018, 14.15 Uhr, im Kieferbereich verletzt. Der Verletzte und ein Gabelstaplerfahrer arbeiteten gleichzeitig an einer Holzpalette. Beim Anheben der Palette kam es zu der Verletzung. Der 38jährige Mann wurde anschließend zur Beobachtung ins Krankenhaus verbracht.

Ein weiterer Unfall mit Personenschaden ereignete sich am 30.05.2018, 17.30 Uhr, am Brücklsee. Ein 60jähriger stolperte bei Arbeiten auf seinem Boot und prallte dadurch mit seinem Kopf gegen einen Stahlträger, danach stürzte er ins Wasser. Der Geschädigte konnte sich selbständig aus dem Wasser ans Ufer retten. Dort fiel er dann zu Boden. Anschließend wurde er vorsorglich mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Mofa unter Drogeneinwirkung geführt
Bei einer Verkehrskontrolle am 30.05.2018, 21.10 Uhr, in der Hochrainstraße, konnte eine Streife der PI Schwandorf bei einem 18jährigen Mofa-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten feststellen. Ein freiwilliger Drogentest verlief positiv. Eine Blutentnahme im Krankenhaus war erforderlich. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz wird erstellt.