Reifen mutwillig beschädigt?

Polizeiinspektion Schwandorf – 12.7.2019 …

Reifen mutwillig beschädigt? …
Mittwoch in der Früh war eine 35-jährige Schwandorferin mit ihrem VW Golf auf der Uferstraße von Dachelhofen nach Ettmannsdorf unterwegs. Dabei bemerkte sie, daß der Reifen hinten rechts platt war. Die Autofahrerin vermutete eine absichtliche Beschädigung des Reifens und erstattete Anzeige bei der PI Schwandorf. Bei der polizeilichen Inaugenscheinnahme konnten keine Beschädigungen festgestellt werden. Der regelmäßige Standort des Pkws ist im Bereich des Hallenbades Schwandorf. Sollte jemand dort verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, die in Zusammenhang mit dem beschädigten Reifen stehen können, wird gebeten, die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0 zu verständigen.

Gegen Einfriedung gefahren
Am Mittwochvormittag wurde in Schwandorf in der Herbststraße ein Sockel und ein Pfosten einer Grundstückeinfriedung beschädigt. Nach Zeugenangaben dürfte dafür ein rangierender Lkw mit österreichischer Zulassung verantwortlich sein. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 EURO. Zeugen, welche weitere Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0 zu melden.

Handtasche geklaut
Am Donnerstag gegen 13.00 Uhr war eine 82-jährige Schwandorferin in einem Supermarkt an der Paul-von-Denis-Straße beim Einkaufen. Dabei ließ sie ihre Handtasche unbeaufsichtigt im Einkaufswagen. Ein Langfinger nutzte die Gelegenheit und entwendete die Tasche samt Inhalt. Neben etwa 60 EURO Bargeld kamen diverse Dokumente abhanden. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Kreditkartendaten ausgespäht
Ein bislang unbekannter Täter gelangte auf bisher unbekannte Weise, vermutlich durch Abgriff im Internet, an die Kreditkartendaten eines 31-jährigen Nittenauers. Der Unbekannte tätigte damit Bestellungen im Internet im Wert von etwa 20 EURO, die natürlich dem Konto des Nittenauers belastet wurden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Betrug aufgenommen.

Moped-Blinker abgebrochen
Gestern um 14.00 Uhr herum hatte ein 16-jähriger sein Leichtkraftrad der Marke SWM am Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants in Schwandorf am Brunnfeld abgestellt. Während der nur kurzen Abwesenheit des Fahrers brach ein bislang unbekannter Täter die Fahrtrichtungsanzeiger und die Kennzeichenhalterung des Mopeds ab. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 70 EURO. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Nachbar beobachtet Fixer am Fenster
Am Donnerstag gegen 18.00 Uhr bemerkte in Schwandorf im Kreuzbergviertel ein Nachbarn einen Mann, der sich in einer gegenüberliegenden Wohnung am Fenster befand. Dabei sah er, wie sich der Mann, der später als ein 31-jähriger Schwandorfer ermittelt werden konnte, mit einer Spritze einen „Schuß“ setzte. Den hinlänglich polizeibekannten Drogenkonsumenten erwartet nun ein weiteres Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Tankbetrug mit gestohlenen Kennzeichen
Am Donnerstag gegen 17.30 Uhr tankte ein bislang unbekannter Täter in Wackersdorf an der OMV-Tankstelle Benzin im Wert von knapp 60 EURO. Nach dem Tankvorgang machte sich der Fahrer des Peugeot aus dem Staub. Die Videoüberwachung konnte den Vorgang aufnehmen. Bei der Überprüfung der Kennzeichen aus dem Landkreis Ravensburg wurde festgestellt, daß diese gestohlen sind. Den noch unbekannten Betrüger erwartet daher auch noch ein Strafverfahren wegen Diebstahl und Urkundenfälschung.