Rücksichtloser Autofahrer

Polizeiinspektion Burglengenfeld – 13.8.2019 …

Burglengenfeld …

Rücksichtloser Autofahrer …
Am Montag, gegen 19 Uhr, befuhr ein 37jähriger Opel-Fahrer aus dem Stadtgebiet die Kreisstraße SAD 7 von Mossendorf kommend in Richtung Burglengenfeld. Ein grüner SUV kam mit hoher Geschwindigkeit hinter ihm angefahren und fuhr bis auf wenige Meter auf den Opel auf. Hierbei benutzte er mehrfach die Lichthupe. Als der rabiate Fahrer trotz Gegenverkehr überholte, musste der Opel-Fahrer eine Vollbremsung hinlegen und konnte einen Zusammenstoß nur durch Ausweichen aufs Bankette verhindern. Der SUV hatte ein NM-Kennzeichen mit der Buchstabenkombination NM-PU und eine dreistellige Ziffernfolge. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 09471/7015-0.

Fensterscheibe mit Stein eingeworfen
Am Sontag, gegen 18 Uhr, warf ein unbekannter Täter einen Stein gegen das Fenster eines Einfamilienhauses im Fliederweg. Ein Nachbar hörte den Schlag, konnte den Täter aber nicht mehr feststellen. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter Tel. 09471/7015-0.

Maxhütte-Haidhof

Radfahrerin verletzt
Am Montag Abend befuhr eine 22jährige Radfahrerin aus Teublitz den Radweg neben der ehemaligen B 15 von Burglengenfeld in Richtung Ponholz. Auf Höhe der Ortschaft Roding wollte sie die Raffastraße überqueren, übersah hierbei aber den vorfahrtsberechtigten Opel einer 60jährigen Frau aus Holzheim, der in Richtung Staatsstraße unterwegs war. Die Radfahrerin fuhr frontal gegen die Beifahrertür und wurde mittelschwer verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehr als 3000 Euro.

Scheibe der Kapelle eingeschlagen
In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Scheibe der Kapellentür in Kappl durch unbekannte Täter eingeschlagen. Der Sachschaden beläuft sich auf 800 Euro. Hinweise an die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter Tel. 09471/7015-0.

Nittenau

Aufmerksamer Zeuge klärt Unfallflucht
Am Montag, gegen 03.30 Uhr, fuhr ein 29jähriger Lkw-Fahrer aus Steinach gegen ein Brunnenhäusel in Neuhaus. Der Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden im dreistelligen Eurobereich zu kümmern. Ein Anwohner hörte den Anstoß und fuhr dem Unfallverursacher noch mehrere Kilometer hinterher, bis dieser anhielt. Eine Anzeige wegen Unfallflucht ist die Folge.