Shisha-Bar kontrolliert

POLIZEI-INSPEKTION Schwandorf – 17.1.2019 …
Shisha-Bar kontrolliert …
Gestern Abend um 21.30 Uhr kontrollierten Beamte der PI Schwandorf eine Bar in der Ettmannsdorfer Straße. Dabei stellten sie zwei Jugendliche fest, die gerade an einer Shisha-Pfeife zogen. Die Verantwortlichen der Kneipe, ein 34-jähriger Schwandorfer und dessen 28-jährige Schwester, hatten die Aufsicht, unterbanden den Konsum aber nicht. Daher wurde gegen sie Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz erstattet, welche mit einem Bußgeld bedroht ist.

Einhandmesser sichergestellt
Eine Streife der PI Schwandorf unterzog heute Nacht gegen 01.00 Uhr eine polizeilich bekannte Drogenkonsumentin einer Kontrolle. Dabei fanden sie in ihrer Handtasche ein Einhandmesser. Für das Führen dieses Messers konnte die 24-jährige kein berechtigtes Interesse geltend machen, weshalb das Messer beschlagnahmt und Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz erstattet wurde. Die Arbeitslose hat mit einem empfindlichen Bußgeld zu rechnen.

Geparkten angefahren
Ein 25-jähriger Mechatroniker hatte gestern Nachmittag gegen 16.00 Uhr seinen Mitsubishi Lancer in Wackersdorf in der Lindenstraße geparkt. Wie sich später herausstelle, fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in einem nur kurzen Zeitraum gegen die linke Seite des Mitsubishi. Dabei wurde der Kotflügel eingedrückt und der Außenspiegel beschädigt. Scheinbar der Ansicht, es handele sich um ein Kavaliersdelikt, verschwand der Verursacher. Sofern er sich nicht meldet, bleibt der 25-jährige auf einen Schaden von rund 600 EURO sitzen. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Trickbetrüger unterwegs
Gestern Vormittag erhielten zwei Seniorinnen aus Steinberg und Schwandorf Anrufe von Betrügern. Mit dem sogenannten Enkeltrick versuchten die Anrufer an das Geld der Damen zu kommen. Die Betrüger wollten ein Verwandtschaftsverhältnis vorgaukeln und so ein Treffen und eine Geldübergabe erreichen. Meistens wird auch ein Unglücksfall oder eine Notsituation vorgegeben, um Senioren zu veranlassen, Geld herauszugeben. Beide Frauen erkannten jedoch die Masche, beendeten das Gespräch und verständigten die Polizei. Letztere warnt eindringlich, auf solche Maschen einzugehen.

Dieb interessierte sich für Feuerlöscher
Gestern gegen 06.30 Uhr trat ein bislang unbekannter Mann an einer Tankstelle in der Haydnstraße Ecke Regensburger Straße auf und riß sich zwei Feuerlöscher der Tankstelle unter den Nagel. Dabei traf er auf einen Zeugen, worauf der Unbekannte die Feuerlöscher fallen ließ und davon rannte. Durch das Fallenlassen entstand Sachschaden in Höhe von rund 250 EURO. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Erkennt jemand sein Eigentum wieder?

Roller und Fahrräder gestohlen?
Sonntagabend wurden bei einer Durchsuchung in einer Schwandorfer Wohnung, die als Treffpunkt der Rauschgiftszene gilt, ein Roller und drei Fahrräder sichergestellt. Aufgrund der Auffindesituation besteht der Verdacht des Diebstahls. Erkennt jemand sein Eigentum (Foto)
wieder? Wenn ja, bitte mit der PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0 in Verbindung setzen.