Streunender Hund riss Rehbock

Polizeiinspektion Schwandorf – 27.2.2019 …

Streunender Hund riss Rehbock …
Ein schwarzer Hund, in der Größe eines Schäferhundes, riss am 26.02.2019, gegen 14.15 Uhr, westlich von Oder einen Rehbock. Hinweise zu dem Hundehalter bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/43010!

Betrugsversuch
Ein unbekannter Anrufer meldete sich am 26.02.2019, 16.30 Uhr, bei einem Bürger und gab sich als Mitarbeiter einer staatlichen Lotteriegesellschaft aus. Der Angerufene wurde aufgefordert seine Kontodaten preis zu geben, damit er an einem Gewinnspiel teilnehmen kann. Der Mann tat dies nicht und informierte die PI Schwandorf.
Es wird davor gewarnt am Telefon irgendwelche persönlichen Daten weiter zu geben.

Körperverletzung in Wohnung
Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am 26.02.2019, 22.00 Uhr, in der Schillerstraße zwischen zwei Osteuropäern. Der Geschädigte erlitt dadurch leichte Verletzungen im Gesichtsbereich und am linken Unterarm. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.

Einwegspritze mit Heroingemisch aufgefunden
Am 27.02.2019, 02.57 Uhr, fand eine Streife der PI Schwandorf bei einem amtsbekannten Schwandorfer im Rahmen einer Personenkontrolle in der Wackersdorfer Straße eine Spritze mit Heroin auf. Diese wurde beschlagnahmt. Eine erneute Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wird erstellt.

Zwei Haftbefehle vollzogen
Am 27.02.2019, zwischen 02.35 Uhr und 03.00 Uhr, vollzogen Beamte der PI Schwandorf zwei Haftbefehle, gegen eine 50jährige Deutsche und einen 32jährigen Georgier. Beide werden an die zuständige Justizvollzugsanstalt überstellt.