T-Shirt mit Aufschrift „Polizei“ getragen und Schlagstock mitgeführt

Polizeiinspektion Schwandorf – 3.3.2019 …

T-Shirt mit Aufschrift „Polizei“ getragen und Schlagstock mitgeführt …
Ein 49jähriger deutscher Rentner wurde am 01.03.2019 am Bahnhof Schwandorf von einer Streife der PI Schwandorf kontrolliert, weil er ein T-Shirt mit der Aufschrift „Polizei“ an hatte. Bei der Durchsuchung wurde noch ein Teleskopschlagstock im Rucksack aufgefunden. Eine Strafanzeige wegen Amtsanmaßung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz wird erstellt.

Mit gestohlenem Fahrrad unterwegs
Ein 18jähriger Deutscher war am 01.03.2019, gegen 17.30 Uhr, mit einem gestohlenem Damenfahrrad am Marktplatz unterwegs. Die Geschädigte erkannte ihr Rad wieder und rief eine Streife der PI Schwandorf. Der 18jährige erhält eine Strafanzeige wegen eines besonders schweren Fall des Fahrraddiebstahls. Das Rad wurde an die Geschädigte übergeben.

Trunkenheitsfahrten
Am 02.03.2019, gegen 01.15 Uhr, ist der Fahrer eines Mazda in Alberndorf kontrolliert worden. Ein Alkotest ergab einen überhöhten Wert, so dass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste.
Eine weitere Trunkenheitsfahrt ereignete sich am 03.03.2019, 03.18 Uhr, in Kronstetten. Der 37jährige Fahrer eines VW Golf hatte bei einem Alkotest einen deutlich überhöhten Wert. Eine Blutentnahme musste durchgeführt werden. In beiden Fällen musste die Weiterfahrt unterbunden und die Führerscheine sichergestellt werden.

Crystal mitgeführt
Ein amtsbekannter 36jähriger Deutscher wurde am 02.03.2019, 03.10 Uhr, in der Schwaigerstraße kontrolliert. Eine geringe Menge Methamfetamin wurde dabei aufgefunden. Die Drogen wurden beschlagnahmt, eine entsprechende Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz wird erstellt.

IPhone sichergestellt
Bei einem Polizeieinsatz am 02.03.2019, gegen 04.15 Uhr, am Marktplatz in Schwandorf, wollte ein 26jähriger Deutscher unbedingt die Identitätsfeststellungen der Polizeibeamten mit seinem Smartphone aufnehmen. Weil er sich trotz Belehrung uneinsichtig zeigte, wurde ihm das Handy abgenommen. Eine entsprechende Strafanzeige wegen eines Versuches der Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes wird erstellt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Am 02.03.2019, gegen 09.20 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2145, Abschnitt 160, km 1.800, bei Steinberg am See, zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten. Der Unfallverursacher war mit einem VW Crafter unterwegs und wollte ein Fahrzeug mit Anhänger überholen. Dabei übersah er den von hinten, mit einem Audi kommenden Geschädigten, der seinerseits den Beschuldigten überholen wollte. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen der linken Fahrzeugseite des VW Crafter und der rechten Seite des Audi. Der Fahrer des Audi erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 7000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.
Bei der Unfallaufnahme wurde den Beamten der PI Schwandorf ein Zeuge genannt, der nicht mehr vor Ort war. Dieser Unfallzeuge war ebenfalls mit einem Pkw unterwegs und konnte wenig später unweit der Unfallstelle angetroffen werden. Offensichtlich stand dieser Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss. Ein Alkotest bestätigte dies. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein ist sichergestellt worden.

Bei Kontrolle gefälschtes Dokument ausgehändigt
Bei einer Personenkontrolle am 02.03.2019, 17.43 Uhr, in der Steinberger Straße, händigte ein 38jähriger Deutscher einen Ausweis einer nicht existierenden Behörde für Menschenrechte aus Stade aus. Der Beschuldigte gab an, das Dokument für 50 Euro erworben zu haben. Der offensichtlich gefälschte Ausweis wurde sichergestellt. Der Mann wird wegen Urkundenfälschung angezeigt.

Parkbank beschädigt
Ein 18jähriger Osteuropäer wurde am 02.03.2019, 20.50 Uhr, dabei beobachtet, wie er im Stadtpark die Sitzfläche einer umgestürzten Parkbank demolierte. Eine Strafanzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ist die Folge.