Teilnehmer des Kallmünzer Triathlon stürzt mit dem Fahrrad

11.6.2018 …

Kallmünz …

Teilnehmer des Kallmünzer Triathlon stürzt mit dem Fahrrad und verletzt sich schwer …
Am 09.06.18, gegen 16:00 Uhr, stürzte ein Teilnehmer des Kallmünzer Triathlon in der Eicher Straße in Kallmünz mit seinem Fahrrad offenbar alleinbeteiligt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die Ursache für den Sturz die herausgesprungene Kette des Fahrrades.
Durch den Sturz zog sich der Triathlet eine schwere Schulterverletzung und eine Verletzung im Hüftbereich zu. Er wurde daraufhin durch den Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus verbracht.

Bernhardswald

Bundesstraße 16 – Pkw wird von umstürzendem Baum getroffen, Fahrer bleibt glücklicherweise unverletzt
Am 09.06.18, gegen 18:00 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer die B 16 von Bernhardswald kommend in Fahrtrichtung Regensburg. Ca. 1,5 km nach der Auffahrt Bernhardswald stürzte plötzlich ein ca. 10 m langer Baum von rechts auf die Fahrbahn. Der Pkw-Fahrer passierte gerade diese Stelle, als der Baum stürzte. Er konnte dabei noch auf die Gegenfahrspur ausweichen, wobei glücklicherweise zu diesem Zeitpunkt kein Gegenverkehr kam. Der Pkw des 19-jährige wurde trotzdem von dem Baum im oberen Bereich der Windschutzscheibe und des Daches auf der Beifahrerseite getroffen und dadurch beschädigt.
Glücklicherweise kam der Pkw-Fahrer unverletzt mit einem leichtem Schock davon. Der Pkw war ebenso noch fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5000,- € geschätzt.
Die B 16 musste zur Beseitigung des Baumes und der Reinigung der Fahrbahn für einen Zeitraum von ca. 20 Minuten komplett gesperrt werden.
Hierbei unterstützten die Freiwilligen Feuerwehren Bernhardswald, Wenzenbach, Adlmannstein und Kreuth.
Gegen 18:40 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.