Unfallflucht durch Geschädigte selbst geklärt

Polizeiinspektion Neustadt/WN – 1.4.2019 …

Kirchendemenreuth …

Unfallflucht durch Geschädigte selbst geklärt …
Am Diensttagnachmittag wollte eine 84 jährige Erbendorferin auf Höhe Kirchendemenreuth einen vor ihr fahrenden Omnibus
überholen. Dabei kam es zu einer Spiegelberührung mit einer ihr entgegenkommenden 44 jährigen Altenstädterin. Ohne sich um den
Schaden zu kümmern, setzte die Seniorin ihre Fahrt fort. Die Geschädigte folgte ihr bis zu deren Wohnanwesen und verständigte dann die
Polizei. Der Sachschaden an beiden Pkw beträgt ca. 800 Euro.

Parkstein

Motorradsturz endet glimpflich
Am späten Diensttagnachmittag befuhr ein 55 jähriger Erbendorfer mit seiner Honda die Neustädter Straße in Parkstein ortsauswärts.
In einer abschüssigen Kurve kam er alleinbeteiligt zu Sturz. Er kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum Weiden.
Am Motorrad entstand nur geringer Sachsachaden i.H.v. 500 Euro. Zur weiteren Klärung des Unfallhergangs wird gebeten, dass
sich der oder die Pkw-Fahrer/in bei der Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab (09602/9402-0) meldet, welche/r zur Unfallzeit vor dem weißen BMW
in Parkstein unterwegs war. Der gesuchte Zeuge fuhr in einem dunklen Pkw auf der Neustädter Straße Richtung ortseinwärts bergauf.

Scharzenbach

Für „Coole“ Motorradbilder nimmt man Einiges auf sich
Nach Einbruch der Dunkelheim am Dienstagabend verbrachte ein 25 jähriger Weidener im Kleinbus seines 52 jährigen Freundes seine nichtzugelassene Yamaha zum Schießlweiher um Fotos davon zu machen.
Beide schoben nun das Krad etwa 50 m auf dem Ufergrund des abgelassenen Schießlweihers in den Weiher hinein, bis die “Location” passte. Dabei merkten sie aber dann, dass der Bodenschlick doch noch nicht so hart war
wie gedacht und das Krad einzusinken begann. Mit Mühe konnte sie das Krad wieder bis zum Uferbereich schieben, brachten es dann aber nicht mehr das Ufer hinauf, so dass es im See stehen blieb.
Ein aufmerksamer Passant bemerkte das abgestellte Fahrzeug und verständigte die Polizei. Bei der Überprüfung der Halterdaten stellten die Beamten dann fest, dass gegen den Besitzer mehrere Ausschreibungen der Staatsanwalt Weiden
Vorlagen. Neben Klärung der kuriosen Fotostorie konnten dann auch gleich noch diese Ausschreibungen erledigt werden