Notfall-Nummern

  • Corona-Patientenservice: 116 117
    (aktuelle Hinweise zum Coronavirus)
  • Polizei Notruf: 110
  • Feuerwehr Rettungsdienst: 112
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117
  • Telefonseelsorge: 0800 111 0 111
  • Sperr-Notruf (EC-/Kreditkarten): 116 116
  • Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen”: 08000 116016
  • Giftnotruf – Bayern: 089 19240

ANZEIGE

Unfallflucht nach Spiegelberührung

Polizeiinspektion Neustadt/WN – 12.2.2021 –

Etzenricht …

Unfallflucht nach Spiegelberührung …
Bereits eine Woche zurück liegt eine Unfallflucht auf Höhe des Sportplatzes von Etzenricht. Ein 26 jähriger aus Weiherhammer befuhr mit seinem silbernen Ford Transit die Staatsstraße 2238 in Fahrtrichtung Weiden. In der Gegenrichtung kam ihm eine Fahrzeugschlange hinter einem Traktor entgegen. Unmittelbar vor ihm scherte aus dieser Schlange ein bislang unbekanntes Fahrzeug aus, um den langsam fahrenden Traktor zu überholen. Das Fahrzeug berührte beim Vorbeifahren dann den Außenspiegel des Ford, wodurch dieser nach innen geklappt wurde und zerbrach. Der Unfallgeschädigte hielt dann sofort an, der Verursacher setzte aber seine Fahrt fort. Der Schaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt.. Außer, dass es sich beim Schädigerfahrzeug auch um einen Transporter gehandelt hat, ist nichts weiter bekannt.
Sachdienliche Hinweise können an die PI Neustadt a.d.Waldnaab unter der Tel. 09602/9402-0 gemeldet werden.

Meerbodenreuth

Hoher Sachschaden nach Vorfahrtsverstoß
Am Freitagmorgen ereignete in der Nähe von Meerbodenreuth an der Abzweigung nach Altenstadt a.d.Waldnaab ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 39 jähriger Weidener befuhr mit seinem Golf die Ortsverbindungsstraße von Altenstadt i.Fr. Weiden. An der Einmündung bei Meerbodenreuth bog er nach links Richtung Weiden ab, missachtetet aber dabei die Vorfahrt einer 58 jährige Parksteinerin, die mit ihrem Fiat von Weiden i.Fr. Meerbodenreuth fuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf 25000 Euro geschätzt. Zum Glück wurde niemand verletzt.