Unfallflucht nach Spiegelberührung

Polizeiinspektion Regenstauf – 18.9.2019 …

Unfallflucht nach Spiegelberührung …
Bernhardswald. Am Dienstag, um 08.20 Uhr, befuhr eine 27-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2650 von Hauzendorf Richtung Roßbach. Kurz vor der Einmündung Wolferszwing kamen ihr drei Pkws entgegen, von denen der letzte so weit links fuhr, dass es zur Berührung der Außenspiegel kam. Die junge Frau blieb sofort stehen. Anders der Unfallverursacher, der ohne sich um den Schaden zu kümmern, weiterfuhr. Am Pkw der 27-jährigen Frau entstand ein Sachschaden von ungefähr 300,- Euro. Um was für ein Fahrzeug es sich beim Unfallverursacher handelte, ist nicht bekannt.
Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Regenstauf unter Tel. (09402) 9311-0 zu melden.

Verkehrsunfallflucht beim Eckert-Parkplatz
Regenstauf. In der Zeit von Montag, 16.30 Uhr, bis Dienstag, 14.00 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem nicht näher bekannten Fahrzeug gegen einen auf dem Parkplatz vor dem Gesundheitszentrum in der Dr.-Robert-Eckert-Straße geparkten Pkw Seat und beschädigte diesen. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. An dem Seat entstand ein Sachschaden von ungefähr 2.000,- Euro.
Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Regenstauf unter Tel. (09402) 9311-0 zu melden.

Diebstahl aus Handtasche
Regenstauf. Am Dienstag, in der Zeit zwischen 09.30 – 10.00 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter in einem Verbrauchermarkt in der Schwandorfer Straße eine Geldbörse aus der Handtasche einer 65-jährigen Geschädigten. Die Handtasche war unbeaufsichtigt im Einkaufswagen gelegen. Der Täter war anschließend so dreist, eine Geldkarte aus der Geldbörse zu benutzen und hob an einem Geldautomaten 1.000,- Euro Bargeld ab. In der Geldbörse hatte sich zusätzlich noch Bargeld in Höhe von ungefähr 120,- Euro befunden gehabt. Noch am gleichen Tag konnte die Geldbörse von Passanten im Bereich des Bahnhofs in Regenstauf wieder aufgefunden werden, allerdings ohne Geld.
Die Polizei Regenstauf bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. (09402) 9311-0.
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmal eindringlich darauf hin, dass zusammen mit Geldkarten keine sogenannten PINs oder Geheimnummern aufbewahrt werden sollen!