Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

POLIZEI-INSPEKTION Regenstauf – 6.1.2019 …

Regenstauf …

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person, Gefährdung des Straßenverkehrs, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Am Samstag Nachmittag, ca. 16.10 befuhr der Fahrer eines schwarzen Pkw Seat mit Schwandorfer Zulassung die Regensburger Straße auf Höhe Nr. 50. Hinter diesem Fahrzeug folgte ein
24-Jähriger aus Kareth mit seinem Pkw VW Polo. An o.g. Örtlichkeit bremste der Vorausfahrende sein Fahrzeug fast bis zum Stillstand ab und fuhr anschließend wieder normal weiter. Der Nachfolgende musste, um einen Kollision zu vermeiden, eine Vollbremsung machen und auf den rechten Grünstreifen ausweichen. Hierbei verletzte sich die 20-jährige Beifahrerin im Pkw des Karethers.

Lappersdorf OT Kareth

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person, Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis
Am Samstag Abend, 20.50 h beobachtete ein aufmerksamer Bürger einen Rollerfahrer mit Sozius, welcher im Bereich Pfälzer Weg / Keltenstraße stürzt, danach wieder aufsteht, schwankend zu seinem Roller geht und wieder Richtung Regensburg weiterfährt. Im Rahmen der Fahndung konnten ein 37-Jähriger und ein 39-Jähriger, Beide aus Regenstauf, festgenommen werden. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv. Der 37-Jährige wurde leichtverletzt. Es wurden Ermittlungen wg. Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen.