Verkehrsunfallflucht in Bernhardswald

Polizeiinspektion Regenstauf – 7.5.2019 …

Verkehrsunfallflucht in Bernhardswald …
BERNHARDSWALD. In der Albert-Schweitzer-Straße kollidierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug mit einem Zaun und einem Verkehrszeichen im Bereich einer caritativen Einrichtung. Obwohl dabei ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro entstand, entfernte sich der Fahrer, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort aufgenommen. Aufgrund der bislang vorliegenden Erkenntnisse hat sich der Unfall in der Zeit zwischen Sonntagabend, 05.05.2019 und Montagvormittag ereignet. Bei dem verursachenden Fahrzeug handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen grünen Lkw, der im Umfallbereich gewendet hat. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Regenstauf unter der Tel.-Nr. 09402/9311-0 erbeten.

Streitigkeit führt in Lappersdorf zu Strafanzeigen
LAPPERSDORF. Am Montagnachmittag kam es zu einer Mitteilung an die Polizei wegen einer Streitigkeit zwischen zwei Bewohnern eines Mehrfamilienhauses. Hierbei betraten die Beamten mit Einverständnis des Wohnungsinhabers die Wohnräume, wo sie eine geringe Menge Marihuana und augenscheinlich hochwertige Fahrradrahmen entdeckten. Die Beamten stellten das illegale Rauschmittel und die Fahrradrahmen sicher. Der Wohnungsinhaber sieht sich nun mit verschiedenen strafrechtlichen Ermittlungsverfahren konfrontiert. Im Zuge der vorangegangenen Streitigkeit war es nach Auskunft der Beteiligten zu keinen Straftaten gekommen.

Missbrauch von Notrufen in Lappersdorf
LAPPERSDORF. Ein bislang unbekannter Anrufer löste in der Nacht von Montag, 06.05.2019 auf Dienstag, gegen 23:00 Uhr einen ungerechtfertigten Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst aus. Da das mitgeteilte, schädigende Ereignis allerdings nicht gegeben war, ermittelt die Polizeiinspektion Regenstauf nun wegen des Missbrauchs von Notrufen.