Verkehrsunfallflucht in Regenstauf und Lappersdorf

Polizeiinspektion Regenstauf – 24.12.2021 –

Verkehrsunfallflucht in Regenstauf und Lappersdorf …
Auf einem Kundenparkplatz vor dem Ärztehaus Regenstauf in der Eichendorffstraße beschädigte in den frühen Vormittagsstunden, am 23.12.2021, gegen 08:45 Uhr, ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen geparkten VW Polo. Durch den Anstoß entstand an dem Pkw ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Ebenso wurde in Lappersdorf durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer im Zeitraum 22.12.2021, 19:30 Uhr bis 23.12.2021, 08:30 Uhr, die Gartenmauer eines Anwohners in der Bergstraße beschädigt. Da sich beide Verursacher entfernten, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, leitete die Polizeiinspektion Regenstauf Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Regenstauf unter der Tel.-Nr. 09402/9311-0 gebeten.

Bei Personenkontrolle Betäubungsmittel aufgefunden
Am Donnerstag, den 23.12.2021, gegen 07:30 Uhr, wurde ein 17-jähriger Regenstaufer in der Hauptstraße einer Kontrolle unterzogen. Die Kontrolle brachte eine geringe Menge an Haschisch zum Vorschein, welches sichergestellt wurde. Gegen den Jugendlichen wurde nun ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
In den frühen Morgenstunden des 23.12.2021 befuhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw, von Kallmünz kommend, die Staatsstraße 2165 in Richtung Regensburg. Bei einem Abbiegevorgang übersah der Verkehrsteilnehmer ein entgegenkommendes Fahrzeug, wobei es zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich kam. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 12000 Euro. Die Unfallverursacherin wurde dabei leicht verletzt.

Langfingern das Handwerk gelegt
Eine Bildungseinrichtung in der Spindlhofstraße in Regenstauf war in den frühen Nachmittagsstunden am 23.12.2021 erneut das Ziel eines versuchten Einbruches. Die beiden vermeintlichen Täter machten sich an einem rückwärtigen Fenster der Bildungsstätte gewaltsam zu schaffen. In das Gebäude gelangten die Täter nicht und blieben dadurch ohne Beute. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Im Rahmen sofortiger Fahndungsmaßnahmen konnte ein 32-jähriger Tatverdächtiger in Tatortnähe festgenommen werden. Ebenso konnte dessen Komplize, ein 40-jähriger Regensburger, am selbigen Tag bei einem weiteren Einbruchsversuch in Regensburg aufgegriffen werden. Gegen beide Personen wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet. Ob ein Tatzusammenhang zu den vorhergehenden Einbrüchen besteht, ist Teil der weiteren Ermittlungen.

Rutschpartien aufgrund Straßenglätte
In den Abendstunden des 23.12.2021 kam es im Bereich Regenstauf und Duggendorf zu einer Vielzahl von Unfällen, wobei mehrere Fahrzeuge durch Blitzeis ins Rutschen kamen. Auch in Lappersdorf verlor ein Busfahrer – besetzt mit mehreren Fahrgästen – im Pfälzer Weg durch plötzlich eintretenden Eisregen die Kontrolle über sein Fahrzeug, wobei sich das Fahrzeug quer zur Fahrbahn stellte. Ein Fahrgast wurde leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Die Polizei appelliert aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse, besonders vorsichtig sowie vorausschauend zu fahren und mehr Zeit für alle Fahrten einzuplanen.