Völlig grundlos Streifenbeamte beleidigt

Polizeiinspektion Schwandorf – 14.2.2019 …

Völlig grundlos Streifenbeamte beleidigt …
Gestern Abend gegen 21.00 Uhr war eine Streife der PI Schwandorf im Stadtgebiet unterwegs und kam dabei auch am Bahnhof vorbei. Wie die Beamten später von Zeugen erfuhren, riefen zwei dort verweilende Männer, 18 und 19 Jahre alt, in aller Öffentlichkeit der Streife wüste und stark unter die Gürtellinie gehende Ausdrücke hinterher. Einen Anlaß dazu hatten die beiden überhaupt nicht. Nun müssen sie sich jedoch einem Strafverfahren wegen Beleidigung stellen.

Drogenfahrt aufgedeckt
Gestern gegen 23.30 Uhr kontrollierte eine Streife der PI Schwandorf in einem Ortsteil von Wackersdorf einen 27-jährigen Nittenauer. Dabei bemerkten sie drogentypische körperliche Auffällligkeiten. Zunächst behauptete der Mann noch, daß er krank sei. Ein anschließender Urintest förderte jedoch die Wahrheit zu Tage: Der BMW-Fahrer hatte Cannabis konsumiert. Eine Blutentnahme und eine Bußgeldanzeige mit einem empfindlichen Bußgeld sind die Folge. Desweiteren wird die Führerscheinstelle verständigt, welche die Geeignetheit des Mannes zum Führen von Kraftfahrzeugen überprüfen wird. Der vollständige Verlust der Fahrerlaubnis kann die Folge sein.

Internetbetrüger aufgesessen
Eine 22-jährige Schwandorferin erstattete gestern bei der PI Schwandorf Strafanzeige wegen Betrug. Über Facebook hatte sie sich für Konzertkarten im Wert von 80 EURO interessiert und ging deshalb auf ein Angebot einer bisher unbekannten Täterin ein. Nach Überweisung des Betrages war die bislang unbekannte Anbieterin jedoch nicht mehr zu erreichen. Zu diesem Zweck löschte sie auch ihr Facebook-Profil.

Jugendlicher mit E-Shisha unterwegs
Gestern Nachmittag gegen 14.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen 13-jährigen und 15-jährigen Schwandorfer, beide bereits polizeibekannt. Dabei fanden die Beamten bei dem Jüngeren eine E-Shisha, deren Gebrauch aber nur ab 18 Jahre gestattet ist. Daher wurde das Rauchgerät aus Gründen des Jugendschutzes und zur Weitergabe an die Erziehungsberechtigten sichergestellt.

Unfall beim Abbiegen
Gestern Nachmittag war ein 39-jähriger aus dem Bereich Nabburg mit seinem VW in Schwandorf unterwegs. Der Mann befuhr die Böhmische Torgasse Richtung Fronberger Straße und wollte dort nach links abbiegen. Dabei übersah er jedoch einen 18-jährigen, querenden Fahrradfahrer. In der Folge kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem der Fahrradfahrer glücklicherweise nicht verletzt wurde. An beiden Fahrzeuge entstand nur leichter Sachschaden im Gesamtwert von rund 2500 EURO.

Im Supermarkt beleidigt
Gestern Nachmittag erstattete ein 33-jähriger aus dem Städtedreieck bei der PI Schwandorf Strafanzeige wegen Beleidigung. Aus noch nicht gänzlich geklärten Gründen geriet der Mann in einem Supermarkt in Schwandorf an der Paul-von-Denis-Straße mit einem gleichaltrigen Mann, ebenfalls aus dem Städtedreieck, aneinander. In der Folge wurde der Anzeigeerstatter unter anderem als „Drecksau“ bezeichnet. Die Polizei ermittelt nun wegen Beleidigung.

Betrunken in die Schule
Gestern Vormittag wurde die Polizei Schwandorf von der Grund- und Hauptschule an der Rachelstraße verständigt, weil eine 13-jährige ein alkoholisches Getränk mit in die Schule gebracht und in der Klasse herumgereicht hatte. Woher sie das Getränke hatte, wollte sie nicht Preis geben. Die Schülerin war bereits gestern alkoholisiert in der Stadt aufgegriffen worden. Ein Alkotest bei einem Mitschüler ergab ebenfalls eine leichte Alkoholkonzentration. Über diese Zustände wird das Jugendamt unterrichtet werden. Einige der beteiligten Schüler sind überdies bereits polizeibekannt.