Wiederholte Trunkenheitsfahrt

Polizeiinspektion Schwandorf – 4.8.2019 …

Wiederholte Trunkenheitsfahrt …
Schwandorf. Eine 31-jährige Münchnerin wurde Freitagnacht in der Postgartenstraße mit ihrem Pkw einer Kontrolle unterzogen. Die Fahrzeuglenkerin fuhr nämlich mit ihrem Mercedes entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Wie sich herausstellte hatte sie einen Atemalkoholwert von über 2 Promille. Eine Blutentnahme wurde daraufhin im Krankenhaus durchgeführt. Der Führerschein der Dame konnte nicht sichergestellt werden, weil sie keinen mehr besitzt. Dieser war ihr nämlich in 2018 ebenfalls wegen eines Alkoholdelikts bereits entzogen worden. Die Frau erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und neuerlicher Trunkenheit im Straßenverkehr. Erwähnt werden sollte noch, dass anschließend der Beifahrer weiterfuhr. Dieser war nämlich nüchtern und im Besitz einer Fahrerlaubnis.

In Getränkemarkt eingestiegen
Wackersdorf. Einen Getränkemarkt in der Andreas-Schuster-Straße suchte Freitagnacht ein bislang unbekannter Täter heim. Dieser zwickte zuerst die Vergitterung eines Fensters auf und stieg durch dieses dann ein. Im Gebäudeinnern brach er eine weitere Tür auf. Es entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Im Markt selber ließ der Täter als Beute Bargeld und Zigaretten im Wert von ca. 1500 Euro mitgehen. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen bitte an die Polizei Schwandorf, Tel. (0 94 31) 4 30 1 – 0, melden.

Körperverletzung nach Diskobesuch
Schwandorf. Am Sonntagmorgen, gegen 04:50 Uhr, kam es vor einer Diskothek am Marktplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren männlichen, alkoholisierten Personen. Was der Grund für die Auseinandersetzung war muss erst im Rahmen der Ermittlungen geklärt werden.