Wildunfall mit verletztem Krad-Fahrer

Polizeiinspektion Regenstauf – 4.6.2019 …

Wildunfall mit verletztem Krad-Fahrer …
Regenstauf. Am Montagabend gegen 21.45 Uhr befuhr ein 60-jähriger aus Regensburg mit seinem Krad, einer Royal Enfield Bullet, die Kreisstraße R25 auf Höhe Danersdorf, als für ihn völlig unerwartet ein Rehbock die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß, woraufhin der Krad-Fahrer stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Am Krad entstand ein minimaler Sachschaden. Der sofort verendete Rehbock wurde vom zuständigen Jagdpächter geborgen.
Die Polizeiinspektion Regenstauf weist darauf hin, dass gerade im ländlichen Bereich in den Abendstunden regelmäßig mit einem Wildwechsel zu rechnen ist und bittet um erhöhte Aufmerksamkeit.

Unfall mit Abschleppgespann
Wenzenbach. Am Montag gegen 12.00 Uhr befuhr eine 70-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw Mercedes die untergeordnete Unterlindhofstraße und wollte nach links in die Regensburger Straße einbiegen. Auf dieser fuhr ein 68-jähriger Fahrer eines Pkw Ford, der einen Pkw VW mit einer 33-jährigen Fahrzeuglenkerin an einer Abschleppstange im Schlepptau hatte. Die beiden Fahrzeuge hatten den Warnblinker eingeschaltet, das die 70-jährige irrig als Blinken annahm. Sie fuhr in die Kreuzung ein, woraufhin der 68-jährige eine Vollbremsung einleitete. Die 33-jährige fuhr trotz Abschleppstange auf, so dass es zum Unfall kam. Zu einem Zusammenstoß mit dem einbiegenden Pkw kam es nicht. Es entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 1.000,- Euro.