Einbruch in eine Wohnung

Polizeiinspektion Schwandorf – 29.8.2022 –

Schwandorf …..

Einbruch in eine Wohnung …..

Im Laufe der vergangenen Woche brach ein bislang unbekannter Täter in die Wohnung einer 21-jährigen Schwandorferin in der Ettmannsdorfer Straße ein, während diese im Urlaub war. Der Unbekannte hebelte dazu die hölzerne Haustüre auf. In der Wohnung durchsuchte er sämtliche Kommoden und Schränke. Dabei fand er Schmuck im Wert von 1500 EURO, den er entwendete. Außerdem wurde ein Sachschaden in Höhe von rund 500 EURO angerichtet. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Bedrohung

Seit einigen Wochen treibt sich in Schwandorf und Wackersdorf ein wohnsitzloser, drogenabhängiger Tscheche herum. Die Schwester des 21-jährigen wohnt in Wackersdorf, will aber mit ihrem Bruder nichts zu tun haben. Am Sonntag gegen 14.00 Uhr suchte der 21-jährige zum wiederholten Male seine Schwester auf, wurde aber wieder nicht eingelassen. In seinem Zorn bedrohte der junge Mann einen anwesenden 34-jährigen Freund, in dem er ankündigte, ihm eine Bierflasche auf den Kopf zu schlagen. Danach flüchtete der Tscheche in unbekannte Richtung. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet.

Unfallflucht

Von Samstag auf Sonntag wurde in Schwandorf in der Friedrich-Ebert-Straße ein geparkter Skoda angefahren. Dabei wurde die vordere Stoßstange beschädigte. Der 21-jährige Besitzer des Skoda schätzt den Schaden auf rund 5000 EURO. Der Verursacher kümmete sich jedoch nicht um den Schaden, sondern flüchtete. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Falscher Führerschein aufgefunden

Am Sonntag gegen 18.00 Uhr wurde eine Streife der PI Schwandorf in der Nähe des Krankenhauses auf einen Fahrradfahrer aufmerksam, der sich beim Erblicken verdächtig nervös verhielt. Als ihn die Streife anhalten wollte, flüchtete der Fahrradfahrer über das Gelände des Krankenhauses. Dabei versuchte er, die Streife mit Hakenschlagen zu überlisten und abzuhängen. Als er merkte, daß ihm das nicht gelang, versuchte er sein Glück durch Flucht in einen größeren Wohnkomplex. Dort stellte er sein Fahrrad ab und lief zu Fuß weiter. Einer Beamtin gelang es hier, die Verfolgung aufzunehmen. Sie konnte den Flüchtigen schließlich stellen. Zunächst blieb unklar, weshalb der Mann geflüchtet war. Ein Alkoholtest verlief negativ. Drogen wurden auch nicht gefunden. Gesucht wurde der 22-jährige auch nicht. Jedoch kam dann in seiner Geldbörse ein totalgefälschter Führerschein aus Rumänien zum Vorschein. Diesen hatte sich der in Schwandorf wohnhafte Aussiedler offenbar deshalb zugelegt, weil ihm sein deutscher Führerschein wegen Drogendelikten entzogen worden war. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen eingeleitet. Das Falsifikat wurde beschlagnahmt.

Getränke und Roller geklaut

Von Freitag auf Samstag stahlen bislang unbekannte Täter aus einer offenstehenden Garage auf einer Baustelle in Schwandorf in der Johann-Singer-Straße mehrere Kasten Getränke und einen Kinderroller im Gesamtwert von rund 90 EURO. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.