Betrug

Polizeiinspektion Schwandorf – 6.11.2022 –

Schwandorf …..

Betrug …..

Am 04.11.2022 wurde ein 38-jähriger Schwandorfer bei der Polizeiinspektion Schwandorf vorstellig, um Anzeige wegen eines Betrugs zu erstatten. Ein bislang unbekannter Täter inserierte auf einer Social-Media-Plattform einen Pkw zum Verkauf. Der 38-jährige und der unbekannte Täter einigten sich über einen Kaufpreis von 5100 EUR und der Schwandorfer überwies das Geld. Der Pkw wurde bisher jedoch nicht geliefert, auch brach der Kontakt zum Verkäufer ab.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ein 73-jähriger Landkreisbewohner wollte gestern, am 05.11.2022 gegen 12:00 Uhr, mit seinem Pkw Seat von der Straße Am Brunnfeld nach rechts auf die B 85 in Fahrtrichtung Cham abbiegen. Hierbei übersah er eine von links kommende, bevorrechtigte Opel-Fahrerin, die die B85 geradeaus entlang fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem keiner der Fahrzeugführer verletzt wurde. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 EUR.

Dieb ermittelt

Am 05.11.2022, gegen 12:30 Uhr, verständigte ein aufmerksamer Zeuge die Polizei. Er konnte einen 42-jährigen Amberger dabei beobachten, wie dieser am Bahnhof Geld aus einem Damengeldbeutel nahm und den Geldbeutel anschließend in einem Mülleimer entsorgte. Aufgrund der abgegebenen Personenbeschreibung konnte der 42-jährige im Rahmen einer Fahndung aufgegriffen werden. Ermittlungen ergaben, dass der Mann den Geldbeutel zuvor von einer 53-jährigen Schwandorferin entwendete. Im Geldbeutel befanden sich ca. 60 EUR.

Marihuana mitgeführt

Am Abend des 05.11.2022 konnten Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes zwei Jugendliche in einem Parkhaus feststellen. Da der Verdacht des Drogenkonsums nahe lag, wurden Beamte der Polizeiinspektion Schwandorf hinzugezogen. Bei einem 19-jährigen Landkreisbewohner konnten schließlich ein Joint mit einem Tabak-Marihuana-Gemisch sowie eine geringe Menge Marihuana sichergestellt werden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln.