Einhandmesser aufgefunden

Polizeiinspektion Schwandorf – 23.2.2022 –

Schwandorf …..

Einhandmesser aufgefunden …..

Am Montag, den 22.02.2022, gegen 07:00 Uhr wurde bei der Sicherheitskontrolle an einem Schwandorfer Krankenhaus ein Einhandmesser aufgefunden. Am selben Tag, um 22:30 Uhr wurde bei einer Personenkontrolle, in der Regensburger Straße ein polizeibekannter Straftäter mit einem Einhandmesser angetroffen. Beide konnten kein berechtigtes Interesse vorweisen und beide erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Unfallverursacher gesucht

Am Montag, den 22.02.2022, gegen 22:30 Uhr kam es auf der Kreisstraße SAD 2, in der Nähe von Bubach zu einem Verkehrsunfall. Hier fielen Steine von der Ladefläche eines Lkw und trafen die Scheibe eines nachfolgenden Fahrzeuges. Der Fahrzeugführer des Lkw, der dies nicht bemerkt haben dürfte, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf zu melden.

Betrüger unterwegs

Bereits am 16.02.2022 bekam ein älteres Ehepaar in der Ruhseugstraße, in Schwandorf Besuch von Mitarbeitern einer „Polsterei“. Neben minderwertiger Arbeit und einer überhöhten Geldforderung, ohne Rechnung fehlte nach dem Besuch der beiden Polsterer ein Kuvert mit 2000,- € Bargeld. Die beiden polizeibekannten Täter erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls und wegen Wucher. Bürger die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, werden gebeten sich unter (09431) 4301-0 bei der Polizeiinspektion Schwandorf zu melden. Die Polizei warnt an dieser Stelle ausdrücklich vor unseriösen Haustürgeschäften, denen immer wieder gerade hochbetagte Mitbürger zum Opfer fallen.

Reifen zerstochen

Bereits am Freitag, den 18.02.2022, in der Zeit von 06:30 Uhr bis 12:45 Uhr hatte eine Mitarbeiterin des Behördenzentrums ihren Pkw, VW auf einem Parkplatz zwischen Landratsamt und Polizeiinspektion abgestellt. In dieser Zeit wurde der Vorderreifen des Fahrzeuges zerstochen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf zu melden.