Einmal wieder Geparkten angefahren und geflüchtet

Polizeiinspektion Schwandorf – 22.11.2023 –

Schwandorf …..

Einmal wieder Geparkten angefahren und geflüchtet …..

Am Montagnachmittag zwischen 14.00 Uhr und 14.30 Uhr hatte ein 44-jähriger Schwandorfer seinen Toyota in Schwandorf bei der Postbank abgestellt. Als er wieder zu seinem Auto zurückkam, fand er eine beschädigte Stoßstange vor. Diese war verkratzt. Was er nicht mehr vorfand, war der Verursacher. Auch keine Nachricht von diesem. Offenbar war der bislang Unbekannte einfach nach dem Zusammenstoß davon gefahren. Sofern er sich nicht meldet, bleibt der Koch auf einem Schaden in Höhe von rund 500 EURO sitzen. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Auf dubioses Jobangebot eingegangen

Am Dienstagabend meldete sich ein 20-jähriger bei der PI Schwandorf. Demnach sei er im Internet auf ein Jobangebot aufmerksam geworden, bei dem er Verifizierungsprozesse für das sogenannte Post-Ident-Verfahren hätte testen sollen. Das kam dem Sachbearbeiter für Finanzen dann doch verdächtig vor, weshalb er sich an die Polizei wandte. Tatsächlich dürfte hier der Versuch der Geldwäsche dahinterstecken, in dem auf unbedarfte Personen ein Konto eröffnet wird, über welches inkriminierte Geldflüsse laufen sollen. Die PI Schwandorf hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Fremder schleicht in Garten herum

Am Dienstag gegen 22.30 Uhr bemerkten die Bewohner eines Anwesens am Dürrnschlag in Wackersdorf durch den etwas geöffneten Rollo der Terrassentüre Schuhe. Nachdem dort durch die Bewohner keine Schuhe abgestellt waren, war sofort klar, da sich dort eine Person befinden muß. Der 55-jährige schaute sofort nach, worauf die Person in unbekannte Richtung davon lief. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Hausfriedensbruch aufgenommen. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.