Frontalzusammenstoß auf B16 – eine Person schwer verletzt

Polizeiinspektion Regenstauf – 22.11.2023 –

Frontalzusammenstoß auf B16 – eine Person schwer verletzt …..

BERNHARDSWALD. Am heutigen Mittwoch gegen 06.25 Uhr kam es auf der B16 bei Bernhardswald bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge mit einer schwer verletzten Person.
Zwischen den Anschlußstellen Bernhardswald und Hauzendorf war ein 52jähriger deutscher Fahrer eines Mercedes-Sattelzuggespanns in Fahrtrichtung Regensburg unterwegs, als ihm ein 28-jähriger slowakischer Staatsangehöriger mit einem Fiat-Kleintransporter in entgegengesetzter Richtung in Fahrtrichtung Cham entgegenkam. Aus bislang unbeklärter Ursache geriet der Kleintransporter auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Sattelzuggespann frontal zusammen. Der Kleintransporter fing Feuer und brannte in der Folge komplett aus. Der 28-jährige Slowake konnte vorher noch aus dem Fahrzeug geborgen werden, wurde durch den Aufprall aber schwer verletzt. Der 52-jährige Fahrer des Sattelzuggesanns blieb dagegen leicht verletzt. Die beiden Fahrer wurden vor Ort von Rettungsdiensten medinisch versorgt und anschließend mit Krankenwägen in umliegende Krankenhäuser abtransportiert. Die sehr schnell agierenden Feuerwehren Hauzendorf, Bernhardswald und Wenzenbach löschten das brennende Fahrzeug, sicherten die Unfallstelle ab und leiteten sofort den aufkommenden Verkehr um. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrtbereit und müssen abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird sich auf annähernd 100.000 Euro beziffern. Die Staatsanwaltschaft Regensburg wurde von Anfang an in die Ermittlungen mit einbezogen und ordnete zur Klärung der Unfallursache die Hinzuziehung eines Gutachters an.

Bis zum Abschluss der polizeilichen Unfallaufnahme ist die B16 in beide Fahrtrichtungen gesperrt.