Kind von Pkw bei Lappersdorf erfasst

Polizeiinspektion Regenstauf – 17.11.2023 –

Kind von Pkw bei Lappersdorf erfasst …..

Lappersdorf. Als am Donnerstagnachmittag, 16.11.2023 gegen 16.15 Uhr ein 7-jähriges Mädchen auf dem Nachhauseweg von der Schule in der Kallmünzer Straße unvermittelt hinter einem stehenden Bus auf die Fahrbahn der Kreisstraße trat, konnte ein 24-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Pkw trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste mit seinem Fahrzeug das Kind. Das Mädchen erlitt bei dem Zusammenstoß Prellungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am beteiligten Pkw entstand kein erkennbarer Schaden. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen werden von der Polizeiinspektion Regenstauf durchgeführt.

Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

Lappersdorf. Nach einem Zusammenstoß zweier Pkw an der Kreuzung Oppersdorfer Straße und Piehlmühler Straße am späten Donnerstagabend, 16.11.2023, bei dem es lediglich zu Sachschäden an den Fahrzeugen kam, entfernte sich eines der beteiligten Fahrzeuge vom Unfallort, ohne dass die Fahrerin die Feststellung der erforderlichen Daten ermöglicht hatte. Die zweite Unfallbeteiligte konnte bei ihrer Befragung wichtige Angaben machen, die es Beamten der Polizeiinspektion Regenstauf letztlich ermöglichten, das flüchtige Fahrzeug und die mutmaßliche Fahrerin, eine 60-jährige Frau aus dem Landkreis Schwandorf, noch in Lapperdort festzustellen. Da sich bei der Überprüfung der Frau Hinweise auf eine Alkoholisierung ergaben, erfolgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins. Die 60-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie weiterer verkehrsrechtlicher Delikte. Die unfallbeteiligten Frauen blieben jeweils unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.