Eva Schießl gewann den Regentalcup der Auflage Schützen

Foto: Daniel Neugebauer

REGENSTAUF (sr). Insgesamt 26 Schützen aus den Schützenvereinen Almenrausch Diesenbach, Waldeslust Regenstauf, Geselligkeit Regendorf und Frohsinn Heilinghausen traten beim Regentalcup an. Der Wettbewerb wurde vor vier Jahren durch Gauehrenmitglied Werner Maier ins Leben gerufen und ist auf Gauebene der einzige seiner Art im Jahreskalender. Durch den Regentalcup sollen Schützen im fortgeschrittenen Alter die Möglichkeit gegeben werden, sich im Wettkampfmodus zu messen. Die Zahl der Teilnehmer steigt von Jahr zu Jahr, berichtet Werner Maier.

Es wurde in den Schützenheimen des Regentalgaues geschossen, insgesamt hatte jeder Schütze die Möglichkeit sechs Ergebnisse abzugeben, dabei kamen die besten fünf Ergebnisse kamen in die Wertung. Dabei sind Ringzahl, Plattl, Kombination aus Ringzahl und Plattl und eine Mannschaftswertung entscheidend.

Die ersten drei Plätze bekamen jeweils eine Urkunde, der Schütze mit dem besten Plattl gewann den Regentalcuppokal, den Gauehrenschützenmeister Joachim Herr stiftete. Bei der Ringzahlwertung gewannen drei Schützen aus Diesenbach. So siegte Reinhold Riedl mit 299,20 Ringen, vor Heinz Gabes mit 298,20 Ringen und Herbert Hartl mit 297,60 Ringen. In der Plattlwertung wurde Reiner Sedlmaier von Waldeslust Regenstauf mit einem 28,8 Teiler erster, vor Eva Schießl von Geselligkeit Regendorf mit einem 30,5 Teiler und Reinhold Riedl von Almenrausch Diesenbach mit einem 35,3Teiler. In der Kombination gewann Reinhold Riedl(Diesenbach) mit 90,6 Punkten, vor Eva Schießl (Regendorf) mit 105,4 Punkten und Heinz Gabes (Diesenbach) mit 114,3 Punkten. Die beste Mannschaft bestand aus den Schützen Franz Hierl, Herbert Hartl, Lindner Ludwig von Diesenbach und Anton Schäffer von Frohsinn Heilinghausen. Siegerin des Regentalcup wurde Eva Schießl von Geselligkeit Regendorf mit einem 1,5 Teiler.

Die Siegerehrung nahm Gauschützenmeister Michael Neumeier zusammen mit dem Organisator Werner Maier im Rahmen eines kleinen Grillfestes bei Almenrausch Diesenbach vor.