Herbert Hartl holt sich den Titel “Bayerischen Meister”!

Herbert Hartl auf der Siegerehrung in München-Hochbrück. Foto: Daniel Neugebauer

REGENSTAUF/Diesenbach (sr). Mit vielen regionalen und überregionalen Titeln kann sich die SG Almenrausch Diesenbach e.V. schmücken. Gerade die Nachwuchs- und die Auflageschützen zeichnen sich hier besonders aus. Einer von Ihnen ist der 55-jährige Herbert Hartl. Vor wenigen Tagen kehrte er von der Bayerischen Meisterschaft aus München-Hochbrück zurück. Der Ausnahmeschütze, der in der Klasse Körperbehinderung SH1/AB1 ohne Hilfsmittel am Start ging, konnte in der Disziplin Freie Pistole mit 499 Ringen den Bayerischen Meistertitel gewinnen.

Herbert Hartl ist seit 40 Jahren aktiver Schütze. Er trainiert bis zu viermal in der Woche und schießt neben der Freien Pistole noch mit dem Luftgewehr, der Luftpistole dem Kleinkaliber und mit dem Zimmerstutzen. Insgesamt haben die Almenrausch Schützen 25 Starter die auf der Olympiaschießanlage in München-Hochbrück in den verschiedensten Disziplinen auf der Bayerischen Meisterschaft schießen. „Wir sind stolz auf jeden Schützen der auf der Bayerischen Meisterschaft startet. Besonders schön ist es natürlich, wenn ein Schütze den Bayerischen Meistertitel holt“ so Schützenmeister Daniel Neugebauer.

Wer Interesse am Schießen hat kann jederzeit am Mittwoch oder Freitag ab 18 Uhr zum kostenlosen Probetraining zu den Almenrausch Schützen nach Diesenbach-Fronau kommen.