Ausstellung: Glänzende Aussichten


Datum/Zeit
13.10.2017 - 26.10.2017 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Mehrgenerationenhaus


Glänzende Aussichten

99 Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen
vom 13. bis 26. Oktober im Mehrgenerationenhaus Maxhütte-Haidhof

 

ERÖFFNUNGSVORTRAG ZUR AUSSTELLUNG
Bernhard Suttner, Windberg
Mo, 16.10., 18 Uhr
Mehrgenerationenhaus

Die 7 Basisgüter für ein gutes Leben – weniger wäre zu wenig!

Oft hört man ja, dass “weniger mehr ist”; das ist zum einen wohl wahr, zum ande-ren aber ist “zu wenig” einfach wirklich zu wenig. Es lohnt sich darüber nachzudenken, welche Güter für gutes Leben gesi-chert sein müssen. Der Bildungsreferent Bernhard Suttner aus Windberg äußert sich zu dieser Frage in Anlehnung an des wichtige Buch “Wieviel ist genug?” von Robert und Edward Skidelsky. Die bei-den Autoren fordern 7 Basisgüter für alle Menschen ein: Gesundheit, Sicherheit, Persönlichkeit, Respekt, Freundschaft, Harmonie mit der Natur und Muße. Im Vortrag werden diese 7 Güter interpretiert und zur Diskussion empfohlen.

 

FÜHRUNG
Fr, 20.10., 15-16.30 Uhr
Wasserkraft an der Pfreimd, Standort Kraftwerksgruppe Pfreimd

Die Kraftwerksgruppe Pfreimd, am gleichnamigen Fluss, liegt eingebettet in die bewaldeten Hü-gelketten des Naturparks Oberpfälzer Wald. Über 13 Flusskilometer erstrecken sich drei Speicherseen und drei Kraftwerke an fünf Standorten. Die zwei denkmalgeschützten Pumpspeicherkraftwerke Reisach und Tanzmühle liegen 60 Höhenmeter auseinander und nutzen als gemeinsames Oberbecken den Hochspeicher Rabenleite. Die Anlagen an der Pfreimd erfüllen elementare Funktionen für die Region: sie regulieren beispielsweise Hochwasser und schnell auflaufendes Regenwasser und führen es gleichmäßig in das Flussbett der Pfreimd ab. Neben der Stromerzeugung, -speicherung und Netzstabilisierung sind sie aktiv in den Hochwasserschutz an der Pfreimd einge-bunden.

Anfahrt:
Von der Autobahn A6: An der Ausfahrt 72 Leuchtenberg auf die B22 Richtung Tännesberg; bis zur Ort-schaft Grossenschwand, an der Kapelle links ab und der Beschilderung “KW Reisach” folgen. Von der Autobahn A93: An der Ausfahrt 29 Pfreimd in Richtung Trausnitz bis Ortsanfang; rechts über die Brücke, anschließend links der Beschilderung “KW Reisach” folgen.

 

Was der Faire Handel wirklich kann!
Elisabeth Krojer, Mainburg
Fairtrade-Referentin von Fairtrade Deutschland e.V.
Do, 26. Oktober 2017, 19 Uhr
Mehrgenerationenhaus

Ein besseres Leben für viele der ärmsten Bauern und Arbeitern in südlichen Ländern – das verspricht das Fairtrade-Siegel. Laut Stiftung Warentest (Mai 2016) können die Verbraucher dem Siegel “besonders vertrauen”. Nachhaltig mit großem Anteil an Bioqualität werden die Produkte garantiert ohne Kinderarbeit, ohne Zwangsarbeit und ohne Diskriminierung hergestellt – zu existenzsichernden Löhnen für Ar-beiter und festen Mindestpreisen für Erzeuger während langfristigen Handelspartnerschaften – geprüft durch unabhängige Kontrollen. Am Beispiel “Fashion” (Baumwolle, Textilien, Mode) wird Elisabeth Krojer Fairtrade-Referentin, Fairtrade Deutschland) in ihrem Vortrag, bei dem auch ein kurzer Film gezeigt wird, zum einen die Korruption und Ausbeutung zeigen und zum anderen über die Chance und Kraft des Fairen Handelns berichten. Weltoffen, po-litisch, wirksam – Fairer Handel wirkt.

 

AUSSTELLUNG – Glänzende Aussichten
99 Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen
vom 13. bis 26. Oktober im Mehrgenerationenhaus
Das Buch zur Ausstellung kann zum Preis von 5,- erworben werden.

Anmeldung
erbeten für die Führung in Pfreimd am 20.10 17 bei:
KEB Schwandorf, 09431-2268
info@keb-schwandorf.de
www.keb-schwandorf.de

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen