Ausstellung im Rathaussaal: „Baum der Hoffnung“


Datum/Zeit
13.02.2016 - 18:30 Uhr

Veranstaltungsort
Historischer Rathaussaal


malerZuheir Darwish hat seine Geschichte in emotionalen Bildern verarbeitet, die ab Montag, 15. Februar, im Historischen Rathaussaal zu sehen sind. (Bildnachweis: Robert Haas)

 

BURGLENGENFELD. Der syrische Kurde Zuheir Darwish zeigt ab Montag, 15. Februar, seine Ausstellung „Baum der Hoffnung“ im Historischen Rathaussaal. Die Ausstellung ist bis 11. März 2016 zu den üblichen Öffnungszeiten des Bürgerbüros zu besichtigen. Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 13. Februar, um 18.30 Uhr.

Flucht und Heimatlosigkeit, Angst, Trauer und Tod sind Themen, die den aus Syrien stammenden Kurden Zuheir Darwish sein Leben lang begleiten und seinen emotionalen Kunstwerken ihren ganz persönlichen, authentischen Ausdruck verleihen. Inmitten des Übels ist immer auch der Baum als Symbol der Hoffnung zu finden – ob aus Öl, Acryl oder natürlichen Materialien wie Linsen, Kaffee oder Gewürzen, Steinen oder sogar Waschpulver. Zuheir Darwish hat nie die Hoffnung aufgegeben und gründete zusammen mit Freunden im Herbst 2015 die Flüchtlingshilfe „Baum der Hoffnung e.V.“, der neben Spenden auch der Erlös aus dem Verkauf der Bilder zu Gute kommt.

Gefördert werden zurzeit zwei Projekte im Süden der Türkei, in Gaziantep und Mardin. Die Ausstellung  wird unterstützt von der Evangelischen Gemeinde Burglengenfeld und ist geöffnet Montag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 12 Uhr, Montag, Dienstag und Donnerstag von 13.30 bis 17.30 Uhr, Freitag 8 bis 15 Uhr, Samstag 10 bis 12 Uhr.

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen