“COME TOGETHER – songs for a better world“


Datum/Zeit
19.07.2014 - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort
Zementwerk


willinEin musikalischer Abend mit der Band „Willin“ findet nach dem tollen Konzert mit Beatles-Songs im vergangenen Jahr – über 1000 Zuhörer – am selben Ort, Samstag, den 19. Juli 2014  statt.

Ort des Geschehens ist wieder einmal die inzwischen von vielen Kulturveranstaltungen und Konzerten bekannte Steinbrucharena im Areal des Zementwerks Burglengenfeld. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird auf die Packhalle ausgewichen. Als Hauptsponsor und für die Bereitstellung der Infrastruktur zeichnet die HeidelbergCement AG verantwortlich. Beginn des Konzerts ist 20.30 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr). Die Veranstalter dieses Benefiz-Konzerts werden den Reinerlös wieder einem guten Zweck zur Verfügung stellen.

„Willin“ ist musikalisch aus der Band „Chesty Morgan“ hervorgegangen. Mit dabei sind mit Hans Deml (voc, guit), Martin Höllriegl (p, acc, voc), Heiner Winkeler (guit, voc), Stefan Erras (bass) und Michael Buckley (dr, voc), fünf insbesondere im Städtedreieck z.B. von den „BULs Brothers“, „Natural Blues“ und “Helter Skelter” bestens bekannte Musiker.
Sie wollen sich an diesem Abend voll und ganz der musikalischen Rebellion widmen und haben sich einige der bedeutendsten, eindringlichsten oder schlichtweg ergreifendsten Songs mit einer wichtigen Aussage für ein Konzert herausgegriffen.
Von der Bürgerrechtsbewegung, über die Frauen-Emanzipation, Anti-Apartheid, Live Aid bis hin zu Anti-Kriegs-Songs. Viele Songs mit einer Botschaft zu einem wichtigen Thema haben dazu beigetragen die Geschichte zu gestalten. Und wenn Menschen zusammen kommen und gemeinsam ihre Stimme erheben, dann können auch außerhalb eines Konzerts außergewöhnliche Dinge passieren.
Keine Frage: Demos, Protestaktionen, Blockaden haben in Zeiten von Eurokrise, Terrorbekämpfung und Klimawandel Hochkonjunktur und sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Bekanntlich schlägt sich jeder Missstand und jede Widerstandsbewegung auch in der Kunst nieder, bevorzugt in der Musik. Was kann schließlich berührender, gemeinschaftsstiftender und schwerer zu ignorieren sein als ein von vielen Stimmen gesungenes Lied?
Zu hören sein werden Songs von Bob Dylan, Neil Young und Bob Marley aber auch von Pearl Jam, U2 oder Bruce Springsteen.

Eintritt: frei (Spenden für einen ausgesuchten Benefizzweck sind willkommen!)

Mehr Infos unter www.chesty-morgan.com

Lade Karte ...