Es war einmal auf der Burg Stockenfels …


Datum/Zeit
28.03.2015 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Gasthof zur Sonne


Touristikverein Südliche Naab-Vils:
Es war einmal auf der Burg Stockenfels

Zur Geisterburg, durch den mit Sagen und Geschichten behafteten Wald, führt am Samstag, 28. März, der zertifizierte Natur – und Landschaftsführer Gerhard Besenhard seine Gäste.

Vom Startpunkt aus geht es nach einer kurzen Wegstrecke hinein in den mit Sagen  und Geschichten behafteten Wald, in dem sich die Geisterburg Stockenfels befindet. Erzählungen während der Wanderung lassen keine Langeweile aufkommen und stimmen auf die Magie der Burg ein. Dort empfängt uns der Burgkastellan Franz-Joseph Vohburger. Er kennt das alte Gemäuer wie kein anderer und hatte, so sagt er, schon so manche Begegnung mit netten, aber auch finsteren Gestalten. Er hat so einiges zu berichten, der Geisterkastellan. Bei Einbruch der Dämmerung machen sich die Gäste mit Laternen auf den Rückweg. Bei Dunkelheit in diesen Wäldern weiß man ja nie, ob man sicher ist. Die drei Stündige Führung (reine Gehzeit 1,5 Std.) endet am Ausgangspunkt. Die Einkehr im Gasthaus zur Sonne rundet die Exkursion ab und bei einer guten Mahlzeit lässt sich das sagenhafte Erlebnis besser verdauen. Bitte festes Schuhwerk tragen und der Witterung entsprechend kleiden.

Treffpunkt ist um 16 Uhr vor dem Gasthof zur Sonne in Brunn. Der Preis beträgt acht Euro pro Person (Kinder vier Euro). Anmeldungen werden von Gerhard Besenhard unter Tel. (09471) 950261, (0151) 50737929 oder per E-Mail unter Juratours@t-online.de entgegen genommen.

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen