„Glaube in Bewegung“ – Ökumenische Vortragsreihe …


Datum/Zeit
16.02.2016 - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort
Evangelisches Gemeindehaus


… zu bewegenden Themen des Glaubens

BURGLENGENFELD. Die drei Pfarr- und Kirchengemeinden starten in der Fasten-/Passionszeit die fünfte Auflage ihres Ökumene-Projekts „Glaube in Bewegung“ an den Dienstagen 16. Februar, 1. und 15. März.
Fachkundige Redner/innen sprechen über spirituelle und ethische Themen des christlichen Glaubens, anschließend Möglichkeit zur Diskussion. Der Eintritt ist frei.
Den Auftakt gestaltet die Evangelische Kirchengemeinde am 16. Februar um 19.30 Uhr im Gemeindehaus am Bonhoefferplatz mit dem Thema „Kleider machen Leute! Aber wer sind diese Leute?“ Welcher Kunde weiß schon, wer für ihn die Hose zusammengenäht, oder das T-Shirt gefärbt hat? Auf den Etiketts steht „Made in …“, aber der lange Weg der Arbeitsschritte ist dem Käufer unbekannt. An diesem Abend gibt es Einblick in das Innenleben einer Textilfabrik in Bangladesch, man erfährt, wie das Alltagsleben der Textilarbeiterinnen aussieht und für welche Marken sie produzieren. Dieser Vortrag ist eine Kooperation mit der „Steuerungsgruppe Fairtrade-Region Städtedreieck“.
2014 hat das Städtedreieck das Siegel „Fairtrade Region“ erworben. Die drei Städte sehen darin die Chance, ihre Geschäfte, Kunden und Bürger über die neusten Trends der Fairtrade-Branche zu informieren. Wer mehr wissen will über die innovativsten Marken, die kreativste Mode und die trendigsten Designs des Fairen Handels im Textilbereich, der wird an diesem Abend bereichert nach Hause gehen!

GielgenDie Referenten sind Michaela Gielgen, Inhaberin von Ludwig3, einem Geschäftsmodell, das mit dem FA!R-Handelspreis ausgezeichnet wurde

Bleyerund Dr. Bernhard Bleyer, Leiter des Instituts für Nachhaltigkeit in Technik und Wirtschaft an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden.

 

Am 1. März spricht Christina Engl, Pastoralreferentin im Referat Gemeindecaritas der Diözese Regensburg zur Ausstellungseröffnung „Gott liebt die Fremden. Biblische Herausforderungen“ im Pfarrzentrum St. Josef.

Am 15. März spricht August Laumer, Juniorprofessor für Pastoraltheologie an der Universität Augsburg über das Thema „I lou mi amol verbrenna! Neue Bestattungsformen als Herausforderung für die Seelsorge“ im Pfarrzentrum St. Michael. Abgeschlossen wird die Reihe am Freitag, 18. März um 19.30 Uhr mit einer ökumenischen Taizé-Andacht in der Kirche St-Vitus.

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen