Kammerkonzert: Mozart – Musik und Briefe


Datum/Zeit
18.05.2017 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Oberpfälzer Künstlerhaus


SCHWANDORF (sr). Es gibt wieder ein Kammerkonzert im Oberpfälzer Künstlerhaus: Christoph Soldan und die Stuttgarter Kammersolisten haben ein Programm ausgewählt, das Mozarts Reise 1777/78 nach Mannheim und Paris in seinen damals entstandenen Klavierwerken und Briefen dokumentiert. Diese Reise war Mozarts Versuch, der Enge Salzburgs und dem Abhängigkeitsverhältnis zu seinen Brotherren, dem Fürsterzbischof von Salzburg, Colloredo, zu entfliehen und an einem anderen deutschen Fürstenhaus eine Anstellung als Kapellmeister zu erlangen. Mozart muss dieses Mal ohne seinen Vater Leopold reisen, der ihm bisher immer als Reisemarschall zur Verfügung stand. Dieser sorgt sich nun um das Wohlergehen des Sohnes, so dass ein sehr beredter Briefwechsel entsteht. Die Briefe zeugen in sehr eindrücklicher Weise den barocken Menschen Mozart, der sensibel und derb zugleich von den Fährnissen der Reise berichten kann. Ein faszinierendes Kaleidoskop verschiedenster Emotionen.

Der Pianist und Dirigent Christoph Soldan ist seit 20 Jahren weltweit unterwegs, wirkt als künstlerischer Leiter mehrerer Konzertreihen und führt gemeinsam mit seiner Frau, der Tänzerin und Choreographin Stefanie Goes, ein eigenes Theater im Jagsstal.
Christoph Soldan wird von der Deutschen Presse als Künstlerpersönlichkeit beschrieben, welche sich mit der geistigen Dichte und der seelischen Dimension eines Kunstwerkes auseinandersetzt.

Kurz nach der Gründung der Stuttgarter Kammersolisten 2014 führte eine erste Auslandstournee das Ensemble nach Korea. Seither gastieren die Musiker in ganz Europa.

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen