„Scotty Bullock Trio” im Kelere Nr.10


Datum/Zeit
07.01.2017 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
keller no.10


„Unplugged Tunes & Untold Tales“ heißt das Motto, mit dem das „Scotty Bullock Trio” am Samstag 07.01.2017 im Keller No. 10 zu Gast sein und damit das Konzertjahr 2017 auf der Burglengenfelder Kulturbühne eröffnen wird. Der Musiker Scotty Bullock der seine Wurzeln in Emhof im schönen Vilstal hat, kommt dieses Mal mit Schmankerln im Gepäck, die er sich mit dem Trio extra für die Kleinkunstbühnen-Tour im Winter 2017 draufgeschafft hat.
Konzertbeginn ist um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr).

Dem Publikum werden in „Wohnzimmer- Wohlfühlatmosphäre“ swingender Rockabilly gespickt mit Blues, Folk und Bluegrass-Songs von Merle Travis, Steve Earle, Hank Williams, Bill Monroe und vielen anderen serviert. Als Zuckerl gibt Frontmann Scotty zum Teil selbst erlebte Storys aus den unendlichen Weiten des Genres „Americana“ zum Besten. Die Rhythm-Section, bestehend aus dem Aschaffenburger Bassisten Felix Wenz und dem Passauer Harry Weber, wird für garantiert knackfrischen Groove sorgen und auch mal mit anderen Instrumenten als gewohnt liebäugeln.
Das Trio hat es sich in Zeiten, in denen die Radiolandschaft zum großen Teil von musikindustriellem Einheitsbrei geprägt ist, auf die Fahnen geschrieben, stets einen Sound abzuliefern der handgemacht, ohne doppelten Boden und 100% frei von elektronischen Zusätzen auskommt.

Im Frühjahr 2017 erscheint das Debütalbum des Scotty Bullock Trios mit dem Titel „Love Seeker…“. Über die Hälfte der Songs sind Eigenkompositionen. Diese werden selbstverständlich auch live on Stage kredenzt, nur dieses mal eben unplugged.
„Rawk`n Roll at it`s best!“ – so gibt der in Emhof im Vilstal aufgewachsene Scotty Schober das Thema der Show normalerweise vor. Er ist seit nunmehr drei Jahrzenten als Sänger und Gitarrist im Dienste des Rock & Roll unterwegs. Er tourte u.a. mit der US-amerikanischen Band “Swing Rays” sieben Monate kreuz und quer durch 14 Staaten der USA. Hier kam er u.a. mit Rockabilly Stars wie Sonny Burgess („We wanna Boogie“), Ronnie Dawson („Rockin`Bones“ ) und Bobby Helms („Fraulein“, „Jingle Bell Rock“, „Special Angel“) zusammen, die bereits in den 50er Jahren schon die amerikanische Musiklandschaft prägten. Letzterer wohnte in Martinsville / Indiana, nur ein paar Meilen entfernt von Scotty Schober`s damaligem Domizil, der Stadt Bloomington.
Nach seiner Rückkehr aus den Staaten gründete er 1998 “Scotty Bullock and the Stampeders” und veröffentlichte sogleich auf “Cherokee-Records” das Album “Dusty Roads”, auf dem ein Großteil der Songs Eigenkompositionen sind. Die Scheibe wurde zu einem überragenden Erfolg. Beim holländischen Rock`n Roll- Magazin „Boppin`Around“ z.B. landete das von Scotty Schober geschriebene „Rockin` and Ramblin`“ auf Platz eins der internen Magazin Top- Five und die CD „Dusty Roads“ kam in den Album Top-Five für das Jahr 1999 auf Platz 3.

Während der Jahrtausendwende war Scotty Mitinitiator der „Sunny Bottom Boys“ und nicht zuletzt von „Natural Blues“, bei denen er viele Jahre den Kontrabass zupfte und mit denen er die Alben „Ruits and Fruits“ sowie „Gearin`it up“ veröffentlichte.
Infos zum Scotty Bullock Trio gibt es unter www.scottybullocktrio.de .
Zum Programm des Kellers gibt es Infos unter www.keller10.de.
Das Konzert findet statt am Samstag, den 07. Januar 2017, um 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr).

Karten für 12,00 € im Vorverkauf gibt es im Buch- und Spielladen Nörl am Marktplatz 10, Tel. 09471 607062, E-Mail: info@derspielladen.de . Mitglieder von „Kultur und Mehr …“ erhalten jeweils wieder 1 Euro Ermäßigung.

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen