Sonderausstellung im Stadtmuseum Schwandorf


Datum/Zeit
25.12.2014 - 14:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Stadtmuseum


museum580Das Stadtmuseum lädt zur Weihnachts- und Winterzeit mit NaturInfoZentrum und Sonderausstellung die ganze Familie zu einem abwechslungsreichen Besuch ein

 

SCHWANDORF (sr). In der Winterausstellung dreht sich heuer im Stadtmuseum Schwandorf gemäß des Beginns des Ersten Weltkriegs vor genau 100 Jahren alles um diese nicht immer einfachen Zeiten, in der auch zahlreiche, meist junge Schwandorfer ihr Leben verloren haben: „Kriegs-Sterbe-Bilder aus Schwandorf“ ist die Sonderausstellung überschrieben, die derzeit über 700 Sterbebilder des Ersten und Zweiten Weltkriegs zeigt, aber auch viele interessante Aspekte dazu thematisiert und illustriert. Nicht nur für Familienforscher und Familieninteressierte bieten dabei die ausgestellten Sterbebilder ganz besondere Informationen und Eindrücke, auch weil sie den gefallenen Soldaten einen Namen geben – und manchmal durch ihre Fotos sogar ein Gesicht. Ergänzt wird die Ausstellung durch viele erstaunliche Ausstellungsobjekte und sehr seltene Dokumente. Dazu zählt das einzigartige Sterbebild des österreichischen Thronfolgerpaars Erzherzog Ferdinand und Herzogin Sophie, dessen Ermordung am 28. Juni 1914 den Ersten Weltkrieg auslöste und das die Regensburger Sterbebild-Sammlerin Marianne Hildebrand zur Verfügung gestellt hat, oder Originaltelegramme und Fotografien Kaiser Wilhelms II. und des damaligen Bayerischen Königs, Ludwig III. aus dem Holnstein-Archiv von Martin Irl, Schwarzenfeld.

Wenn es also etwas ruhiger zwischen den Jahren wird, ist die Zeit günstig für einen Besuch der ganzen Familie im Stadtmuseum Schwandorf, das ebenso eine sehenswerte Dauerausstellung zur Stadt- und Heimatgeschichte präsentiert. Während vor allem die Eltern sich dabei auch der aktuellen Sonderausstellung widmen können, ist es gerade für die Kinder interessant, im neuen NaturInfoZentrum mit seinen modernen Medienstationen und den zahlreichen originalen Tierpräparaten die umgebenden Naturlandschaften im Dachgeschoß des Museums zu erkunden.

Aktuelle Öffnungszeiten:

Am Ersten Weihnachtsfeiertag (25. Dezember 2014) und an den Sonntagen um Weihnachten ist die Ausstellung von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
An Heiligabend, Silvester und Neujahr bleibt das Stadtmuseum Schwandorf allerdings geschlossen und ist ab 7. Januar 2015 auch für Schulklassen und Besuchergruppen regelmäßig wieder geöffnet.
Öffnungszeiten: sonntags von 14 bis 17 Uhr und donnerstags (werktags) von 11 bis 16.30 Uhr.
Bei Voranmeldung unter Tel.: 09431 41553 oder E-Mail: stadtmuseum@schwandorf.de können auch gerne Sondertermine für Gruppen oder Schulklassen und Kindergärten vereinbart werden. Schulklassen und Kindergärten haben übrigens freien Eintritt einschließlich NaturInfoZentrum!

Ansonsten kostet der Eintritt lediglich einen Euro bzw. ermäßigt 50 Cent – gerade für Familien also ein günstiges Erlebnis in der etwas ruhigeren Weihnachts- und Winterzeit.

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen