Vortrag-Reihe: Kunst und Philosophie


Datum/Zeit
26.09.2017 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Oberpfälzer Künstlerhaus


Vortrag und Gespräch mit Dr. Helmut Hein

Zur Person Dr. Helmut Hein: Studium der Philosophie, Literaturwissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft und Geschichte in Regensburg und Paris. 1985 Promotion in Philosophie und Politikwissenschaft. Thema: „Subjektivität und Souveränität“. 1985 – 1999 Feuilletonredakteur bei „Die Woche“. Seither Publizist und Kolumnist. Schwerpunkt: Musik, Literatur, Kulturwissenschaft und aktuelle Politik.

Nietzsche: Die Geburt der Tragödie
Nietzsches erstes Hauptwerk hat Epoche gemacht. Es veränderte nicht nur unseren Blick auf die altgriechische Kultur, deren dunkle, „wilde“ Seite die Klassik übersehen hatte. Es wurde auch zum Gründungsdokument einer neuen Ästhetik, für die exemplarisch Wagners Musiktheater steht. Das Apollinische und das Dionysische sind, fast anderthalb Jahrhunderte nach der „Geburt der Tragödie“, zu Gemeinplätzen des philosophischen Diskurses geworden. Höchste Zeit also für eine neue Lektüre von Nietzsches großem Text und seiner Rezeption: der Konflikt von Vernunft und Vitalität hat schließlich das späte 19. und das 20. Jahrhundert entscheidend bestimmt.

Dienstag, 26.09.2017, 20 Uhr:
Eintritt: 8,- € / Ermäßigt: 4,- €
Einlass ab 19:30 Uhr

Karten für die Veranstaltung können unter der Telefonnummer 09431/9716 oder unter der E-Mail: http://opf.kuenstlerhaus@schwandorf.de reserviert werden.
Für Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: 09431/9716

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen